Xbox One-Spieler sind wertvoller für Ubisoft als PS4-Besitzer

55

2-Xbox-One-Controller02

Der Konsolenkrieg wird immer wieder gerne sehr emotional geführt und es wird darüber gestritten, ob Microsofts oder Sonys Hardware die Bessere ist. Die Verkaufszahlen sprechen immer wieder für den Hardwarehersteller aus Japan, der Microsoft stets bei den Verkäufen weit voraus ist.

Für Publisher spielen ganz andere Werte eine Rolle, denn eine große Nutzerbasis bedeutet nicht immer einen größeren Umsatz. Auf jeden ausgegebenen Dollar auf der PlayStation 4, fallen 1,25 Dollar auf der Xbox One. Dies deutet darauf hin, dass Xbox One-Besitzer auch wesentlich mehr Games kaufen als jene der PlayStation, was für Microsoft zu einem wertvollen Instrument werden kann, wenn es darum geht, Partner von der eigenen Konsole zu überzeugen.


Quelle: VentureBeat

 

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

55 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments