WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

DesktopWindows 10

Edge bekommt keinen eingebauten Werbeblocker (Update)

edge_adblock

Kurz notiert: Microsoft Edge wird keinen eingebauten Werbeblocker erhalten. Eine auf der Build-Konferenz gezeigte PowerPoint-Folie hat viele Blogs zu der Annahme verleitet, Microsoft würde an einer eigenen Lösung arbeiten. Grund für die Annahme ist, dass Punkt 4 auf der Folie für das Feedback „Build ad blocking features into the browser“ als Status „Targeted for next version“ angibt. Der Punkt sei also für die nächste Version geplant.

Hiermit ist allerdings lediglich der Support für Erweiterungen gemeint. Microsoft selbst arbeitet derzeit nicht an einer eingebauten Lösung. Allerdings steht mit AdBlock Plus ja auch bereits der bekannteste Anbieter mit seinem Werbeblocker für Microsoft Edge in den Startlöchern.

Update: Hier nochmal von Microsoft bestätigt:

About author

Windows Insider MVP, früher WP7App.de
Related posts
Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
26 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments