Microsoft

Microsoft bringt SQL Server auf Linux

SQL-Loves-Linux

Im Enterprise-Bereich erfreuen sich Linux-basierte Distributionen sehr hoher Beliebtheit, da sie oftmals mehr Flexibilität für spezielle Anwendungen bieten, dafür aber auch aufwendiger zu verwalten sind. Microsofts Scott Guthrie, Leiter der Cloud und Enterprise-Gruppe, hat am offiziellen Microsoft-Blog angekündigt, dass SQL Server zukünftig auch unter Linux laufen wird.

Microsofts Datenbankmanagementsystem kann dadurch noch mehr Kunden erreichen und bietet für diese zusätzlich mehr Flexibilität. Damit bestärke Microsoft das eigene Engagement, ein Cross-Plattform Anbieter zu sein und dürfte auch die Befürchtungen vieler Kunden mildern, im Microsoft Enterprise-Ökosystem gefangen zu sein, wenn man auf Windows umsteigt.

Die private Preview ist ab sofort erhältlich und als Release-Datum wird Mitte 2017 angegeben.


Quelle: Microsoft / Danke Markus für den Tipp!

 

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

MicrosoftNews

Bericht: Microsofts neue Android-Abteilung soll PC und Smartphone näher verknüpfen

Microsoft

Der Xbox Game Pass für PC heißt nun PC Game Pass

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments