Microsoft kündigt Bots und Bots für Skype an

16

Bot für Skype

Microsoft hat im Zuge der Build-Konferenz ein sehr spannendes, gleichzeitig verwirrendes Thema vorgestellt: Bots. Bots sind zumindest laut Microsoft die nächste Evolutionsstufe von Apps und sollen zahlreiche Möglichkeiten für Nutzer bieten und Entwickler bieten.

Im Zuge der Konferenz zeigte das Unternehmen einen Pizza-Bot, sprich, eine Anwendung, mit der Nutzer durch einfache Eingabe ihres Wunsches eine Pizza bestellen können. Microsoft will damit Nutzern und Unternehmen ermöglichen, Prozesse zu automatisieren und eine natürlichere Eingabe zu erlauben. In Kombination mit der Spracherkennungstechnologie CRIS könnte der eben beschriebene Pizza-Bot im Drive-Through eines Fast-Food Restaurants genutzt werden.

Skype Bots

Ein Instrument, um zu zeigen, was diese Bots in den Händen normaler Endnutzer können, ist bereits in der Skype-App am Desktop enthalten. Zudem sind die Bot-Previews auch für Android und iOS verfügbar, nicht aber für Microsofts mobile Plattform.

Dort können Nutzer aktuell Unterhaltungen mit diesen Bots führen bzw. Befehle eingeben, auf die Bots reagieren. Beispielsweise kann Skype ab heute Nachrichten aus Bing News anzeigen, wenn man den entsprechenden Bot darum fragt. In Zukunft werden Bots auch auf Videos und Anrufe ausgeweitet, sodass Unternehmen ihren Kunden Produkte virtuell vorzeigen können. Skype will mit Bots verändern, wie Unternehmen mit Kunden interagieren.

Die Apps sollten in den kommenden Stunden ein Update bekommen und danach könnt auch ihr einen Bot hinzufügen und die Funktion ausprobieren. Unter captionbot.ai könnt ihr jenen Bot ausprobieren, der Bilder beschreiben kann.


Quelle: Skype

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments