WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Desktop

Windows 10 Build 14278 ins Internet durchgesickert

Windows 10 Desktop Info-Center

Microsoft arbeitet weiterhin an Windows 10 Redstone und erst kürzlich wurde die Build 14279 an Insider im Fast Ring verteilt. Nun ist ein Vorläufer dieser Build im Internet aufgetaucht, der allerdings nichts Neues verrät.

Die Build kursiert bereits seit dem 4. März im Internet und die Windows-Installation ist nur als 32-bit Version verfügbar. Sie unterscheidet sich nicht merklich von der neueren Insider-Build und daher ist diese Build schon aus diesem Grund zum testen eher uninteressant. Zudem handelt es sich dabei um inoffizielle Veröffentlichungen, der wir nur bedingt trauen würden.

Bis vor dem Insider-Programm boten durchgesickerte Builds einen Eindruck davon, wie weit die Entwicklung des kommenden Betriebssystems bzw. Updates vorangeschritten war. Da nun jeder Nutzer selbst ausprobieren darf, sind die Leaks zurückgegangen und die Build 14278 ist seit langem wieder eine Version, die nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen war.


via WinBeta

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
19 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments