Microsoft lässt WindowsArea.de-App bald™ aus dem PlayStore entfernen

73

WindowsArea.de App Sony Xperia

Microsoft engagiert sich sehr für die beiden konkurrierenden Plattformen und stellt zahlreche seiner Dienste bereits iOS- und Android-Nutzern zur Verfügung. Eigenen Angaben zufolge ist Windows Phone aktuell einfach der falsche Ort, um spannende Dinge für Smartphones zu machen.

Windows Phone-Nutzer zeigten sich davon enttäuscht, doch Microsoft scheint nicht alles aufgeben zu wollen. „Unsere Plattform hat zweifellos nicht den Marktanteil, den wir uns dafür gewünscht hatten, aber wir sind uns über ihre Stärken bewusst und werden diese nicht einfach über Bord werfen.“, sagte Terry Myerson während der Build-Konferenz.

Er kündigte einige Sofortmaßnahmen an, die man „bald™“ treffen werde. Eine dieser Maßnahmen betrifft auch ein Kern-Feature der mobilen Windows-Plattform, nämlich die WindowsArea.de-App.

Diese wurde erst kürzlich für Android veröffentlicht und soll bereits zahlreiche Nutzer zum Wechsel auf Googles Plattform bewegt haben. Während offizielle Zahlen nicht vorliegen, dürfte die Zahl der wechselnden Nutzer im unteren zweistelligen Bereich liegen, Gerüchten zufolge etwa ein Viertel der Windows Phone-Nutzerschaft.
Dies will man nicht länger hinnehmen und hat daher Google mit der Entfernung der App beauftragt. Nachdem der Suchmaschinengigant bereits YouTube-Apps aus den Windows Store entfernen ließ und Microsoft dem stets nachkam, war auch Google ohne Einwände bereit, die App aus dem PlayStore zu entfernen. Es bleiben daher nur noch einige Stunden Zeit für den Download, wenn ihr die App noch verwenden wollt. Unsere Anfrage, ob Google durch die App eine wachsende Nutzerzahl bei Android bemerkt hatte, wollte man nicht kommentieren, aus dem Hintergrund war während des Telefonats einige Minuten lang schallendes Gelächter zu hören. In einem nachfolgenden Statement erklärte Google, dass man von diesem Antivirenprogramm nichts gewusst hatte und man stets darum bemüht ist, für das Android-System gefährliche Fake-Apps aus dem PlayStore fernzuhalten. Bei dieser App sei es ein Einzelfall, eine absolute Ausnahme gewesen und man werde die Sicherheitslücke in Android rasch schließen, versprach Google in einem Statement, das bereits mehrfach in exakt derselben Form publiziert worden war.

Microsofts Engagement für die mobile Windows-Plattform ist zwar seit Monaten auf einem Rekordtief, doch gibt es offenbar noch einige Bereiche, die für Redmond heilig sind. Terry Myerson wollte allerdings keineswegs den Eindruck erwecken, Windows Phone-Nutzer würden in irgendeiner Form bevorzugt und kündigte einen Live-Tile Launcher für Android an für „later this year.“

Google Play Download Button

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

73 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments