Website-Icon WindowsArea.de

Skype UWP Preview erhält Update mit Gruppenkonversationen

skype

Die universelle Version des beliebten Instant-Messengers Skype soll zukünftig die vorhandene Integration in Windows 10 vollständig ersetzen. Umso wichtiger ist es, dass die Universal App einen großen Funktionsumfang bietet, damit sie der Konkurrenz nicht hinterherhinkt. Dies scheint wohl das momentane Ziel des Skype-Teams zu sein, denn die Entwicklung der Vorschauversion geht weiterhin rasant voran. Nun erschien ein Update für Insider, die mit der aktuellen Redstone-Build unterwegs sind, welches einige Neuerungen beinhaltet.

Eine besonders beliebte Funktion von Skype sind Gruppenanrufe. In den mobilen Versionen stand diese Funktion bis jetzt jedoch im Hintergrund. Mit dem neuesten Update ändert sich dies, denn das Skype-Team verspricht die Möglichkeit eingebaut zu haben, Gruppenkonversation zu erstellen, anzurufen und zu verwalten. Dazu soll es möglich sein, bei Videogesprächen bis zu vier Übertragungen gleichzeitig zu sehen, was das untere Bild veranschaulicht. Ebenfalls ist im Update die Möglichkeit hinzugekommen, Kontakte und Gruppen als Favorit zu markieren, um diese schnell zu erreichen. Nachrichten können nun ähnlich wie in der Desktop-Version nachträglich gelöscht und bearbeitet werden, damit Fehler nachdem Versandt noch korrigiert werden können.

Außerdem kündigt das Skype-Team in ihrem Blog-Beitrag an, dass es schon bald eine mobile Version der Skype UWP Preview geben werde.

Entwickler: Skype
Preis: Kostenlos

Via: mspu | Quelle: Skype Blog

Die mobile Version verlassen