Desktop

Windows 10 Anniversary Update soll Hyper-V Container unterstützen

Windows 10 Container

Microsoft hat letzte Woche angekündigt, dass Windows 10 nach dem Anniversary Update auch Hyper-V Container unterstützen wird. Einigen Entwicklern würde dies die Arbeit erheblich erleichtern, könnten sie dadurch Virtualisierung auf Betriebssystemlevel und dadurch mehrere Anwendungen isoliert von einander ausführen.

Laut Microsoft werde das Feature in den kommenden Windows 10 Redstone-Builds an Windows Insider ausgeliefert und optional zu aktivieren sein. In den aktuellen Windows 10 Enterprise Insider-Builds ist die Funktionalität bereits als Opt-In enthalten.

Windows 10 Hyper-V Container

Sobald es verfügbar ist in den Builds für Endkunden, könnt ihr diese über die Systemsteuerung unter Programme und Features und links bei Windows-Features aktivieren oder deaktivieren auswählen. Wann dies allerdings sein wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.


Quelle: ZDNet

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Desktop

Überarbeitete Fotos-App kommt bald für Windows 10

Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments