Windows 10 im Auto wird dank Continuum zur Realität

37

Continuum im Auto

Während Apple und Google sich mit hauseigenen Lösungen an einem Smartphone-basierten Entertainment-System versuchen, könnte Microsoft mit Continuum schon eine ziemlich gute Alternative geschaffen haben.

Wer einen HDMI-Port im bestehenden Entertainment-System besitzt, kann über die richtigen Adapter sein Windows 10 Mobile-Gerät mit dem Auto-Display verbinden und dank Continuum Windows 10 darauf nutzen. Ohne Touchscreen muss man sich allerdings auf das Touchpad am Smartphone verlassen, weswegen die Bedienung vor allem während des Fahrens nicht unbedingt eine gute Idee ist.

Mit der richtigen Hardware im Auto kann allerdings auch Windows im Auto genutzt werden und mit den richtigen Partnerschaften hätte Continuum im Auto durchaus Potenzial.


via WindowsCentral / Quelle: Twitter

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

37 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Sidewinder87
4 Jahre her

Einfach unnötig.
Wieso treibst du dich dann hier rum wenn eh alles schlecht ist. Manchmal versteh ich gewisse personen einfach nicht.

pippo289
Reply to  Sidewinder87
4 Jahre her

Mit wem redest du, bzw. wen meinst du denn? 😀

EffEll
Reply to  pippo289
4 Jahre her

Vrmtl KempoDick

KempoDick
4 Jahre her

Holy shit, nein!!
Windows 10 im Auto?
Die bekommen den Müll noch nicht einmal aufm Telefon vernünftig am laufen!!
Gott bewahre!!

Armin Osaj
Editor
Reply to  KempoDick
4 Jahre her

Gott, bewahre uns vor deinem Kommentar.

Neo_Xsendra
Reply to  Armin Osaj
4 Jahre her

Amen

vanta
4 Jahre her

So kommt Windows vielleicht doch noch ins Auto. Aber ein Konkurrent für Android Auto oder Apple CarPlay ist das bestimmt nicht. Man hat eher den Eindruck, dass Microsoft im Auto-Geschäft nicht mitmischen will. Eigentlich verwunderlich, wenn man sich das weltweite Volumen ansieht. Die Auto-Hersteller entscheiden momentan, ob sie die Google- oder die Apple-Lösung (oder beide) in ihre On-Board-Systeme implementieren. Leute kaufen sich ein Auto und finden Android oder Apple CarPlay vor – ein weiterer Grund, eben nicht auf Windows Mobile zu setzen… Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Konzern wie Microsoft auch diesen Trend verschlafen hat. Aber vielleicht ist… Read more »

worbel65
4 Jahre her

Hoffentlich bin ich nicht mit euch zusammen auf der gleichen Straße. Und hoffentlich seid ihr nicht auf der Straße, auf der meine Tochter mit 50 weiteren Kindern im Bus zur Schule unterwegs ist. Ihr seid sicherheitstechnische Tiefflieger.?

Sidewinder87
4 Jahre her

Wireless ist mir zu verzögert.. Wil das ganze übers radio selbst steuern… In diesem fall bestell ichmir mal ein continum adapter

EffEll
Reply to  Sidewinder87
4 Jahre her

Type C auf HDMI Adapter reicht völlig. Mit USB Hub kannst auch gleichzeitig laden und kostet nur ein Bruchteil des Display Docks

Sidewinder87
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Ja aber so wies aussieht kann man nicht über den touch screen des radio das windows bedienen. Mann müsste dann noch ein app entwickeln damit der radio in den APP-Modus Wechselt

FlasHH
4 Jahre her

Welches Serien Radio hat denn hdmi?

ryu
4 Jahre her

Sehr cool! Mein nächstes Auto“radio“ wenn ich dann ein continuum phone hab!

psyabit
psyabit
4 Jahre her

Uii, sicherheitstechnisch eher problematisch.

Landmatrose
Reply to  psyabit
4 Jahre her

Naja, da wären aber viele Dinge, die heute im Auto angeboten werden einzusortieren. Das ist Ablenkung hoch drei.

e.Tomekk
4 Jahre her

Ich selbst finde ja Touch am Auto nicht so optimal.
Beim steuern mir vorhandenen Knöpfen kann man blind etwas machen.
Bei Touch muss man fast immer schauen was man macht.
Bei 50km/h fährt man ihn einer Sekunde fast 14m.

L_M_A_O
L_M_A_O
Reply to  e.Tomekk
4 Jahre her

Man muss es ja nicht mit den Fingern bedienen, wenn das Gerät „Hey Cortana“ unterstützt und die Apps alle Cortana integriert haben, kann man mit Sicherheit super das Gerät steuern. Für mich wäre ein Auto mit dieser Funktion das Non-Plus-Ultra, da braucht man dann auch kein teures Navi etc.

Rastaman
4 Jahre her

Ja, eine Universal App die man nach seinen Bedürfnissen anpassen kann. Z.b Navi, Musikplayer, Radio, (Fimle?) Touchoptimiert auf beiden bildschirmen laufen lassen. Ein Anwendungsbeispiel ist das Handy in der Halterung an der Windschutzscheibe als navi, der Bildschirm im Armaturenbrett als Medien zentrale wo man seine Musik, das Radio oder Spotify usw. Steuern kann. Ein bisschen weiter hergeholt wäre boch ein Adapter oder eine art Box, die man an die Bordelektronik anklemmt um dadurch Kontrolle über Klimaanlage usw. Zu gelangen, welche man dann mit continuum ansteuern kann. Die normalen Infotainment systeme in neuen Autos lassen sich mit viel Arbeit und dem… Read more »

nikolawolf
Reply to  Rastaman
4 Jahre her

Falscher Ansatz. Es müssen einfach nur zwei Apps nebeneinander laufen (z.B. Navi und Groove). Dann spart man sich den zweiten Bildschirm.

DEMONpoppy
Reply to  nikolawolf
4 Jahre her

Dafür ist der Bildschirm dann zu klein.

EffEll
Reply to  nikolawolf
4 Jahre her

Wieso? Groove läuft im Hintergrund und das Navi im Display

kaschtelator
4 Jahre her

Fördert das nicht die Unfall gefahr?
Man ist doch bestimmt wie mit Handy am ohr oder in der Hand beim fahren sehr abgelenkt.

L_M_A_O
L_M_A_O
Reply to  kaschtelator
4 Jahre her

Mit Redstone kommt aber die Touchscreen-Unterstützung für die Bildschirme bei dem Continuum Betrieb. Noch dazu kann man ja wenn man das Smartphone auch noch mit dem Auto bzw. der Freisprechanlage koppelt Cortana nutzen. Damit dürfte man wenn man das Navi bedienen will oder Musik anschalten will, keinen Finger mehr krumm machen 😀

ratzl
Reply to  L_M_A_O
4 Jahre her

Im Moment ist ja Cortana eher noch ein Witz als eine vielseitig sinnvolle und zuverlässige Anwendung. Einzig zum Speichern von Terminen gut anzuwenden. Für nahezu alle anderen Fragen oder „Befehle“ erhält man die Seite der Bing-Suche und das ist nicht sehr hilfreich beim Autofahren und birgt in meinen Augen tatsächlich hohes Unfallrisiko.

elTigre
elTigre
4 Jahre her

So ein quatsch!

Hanselbuh
Reply to  elTigre
4 Jahre her

+1

EffEll
Reply to  Hanselbuh
4 Jahre her

Ja, stimmt. Sound Cloud Client, Groove Music, Cortana, Navi etc im Auto – was für ein Quatsch…

DEMONpoppy
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Dont Feed the Troll

smirage
Reply to  elTigre
4 Jahre her

Tellerrand und so 😉

Aber scheint ja heute Mode zu sein, alles zu pauschalisieren und nicht mal mehr für 1,50€ denken zu können -.-

Maurice 920
Reply to  smirage
4 Jahre her

+1

Sidewinder87
4 Jahre her

Ich besitze ein pioneer radio mit hdmi. Mirrorscreen hat mit android sauber funktioniert. Welchen adapter brauch ich den für das windows phone?

Jetsetradio8
Jetsetradio8
Reply to  Sidewinder87
4 Jahre her

Continuum Dock… Wie bei allen anderen Monitoren

Alf123
Reply to  Sidewinder87
4 Jahre her

Oder nen Wireless Display Adapter der Funktioniert Drahtlos. Du brauchst dann nur noch nen USB Anschluß für die Stromversorgung.

kirsh1793
Reply to  Sidewinder87
4 Jahre her

Es gibt auch direkt USB C zu HDMI Adapter. Oder Hubs, die einen HDMI-Anschluss und noch ein paar USB Ports haben. Schau dich am besten mal ein wenig um. 🙂

Corian
4 Jahre her

Cool!

Enner
Reply to  Corian
4 Jahre her

Ich wills auch! Hab aber leider nur usb port im auto. 🙁
Und analog video in geht ja nicht wirklich von hdmi aus.

Knight
Reply to  Corian
4 Jahre her

Gäbs da was taugliches wäre ich dabei. Oder ein Naviceiver direkt mit W10… ?