Hardware

ASUS Transformer 3, 3 Pro & Mini sind Surface & iPad Pro-Klone

ASUS Transformer-3-Pro-Back

ASUS hat im Zuge der Computex 2016 eine ganze Reihe an Geräten vorgestellt, darunter auch einige Tablets, welche Microsofts Surface-Reihe zum Verwechseln ähnlich sehen. Präsentiert wurde nämlich das ASUS Transformer 3 Pro, das ASUS Transformer 3 sowie das ASUS Transformer Mini und tauscht man „ASUS Transformer“ gegen „Microsoft Surface“, dann hätte man beinahe die gesamte Surface-Reihe abgedeckt.

Bei allen drei Geräten handelt es sich um Convertibles, allerdings sind das Transformer 3 Pro und Transformer Mini wie das Surface umgesetzt, während das Transformer 3 ein Tastaturcover mit Faltmechanismus besitzt.

ASUS Transformer 3 Pro

Das Transformer 3 Pro ist ein direkter Konkurrent zu Microsofts Surface Pro 4, denn es besitzt dieselbe Hardware und auch sehr viele, sehr ähnliche Features. Ausgestattet ist das Gerät maximal mit einem Intel Core i7-Prozessor, 16 Gigabyte an Arbeitsspeicher und einer ein Terabyte großen PCIe angebundenen SSD. Als Unterschied zum Surface Pro 4 gibt es hier sogar einen Thunderbolt 3-Anschluss. Dank einer Infrarot-Kamera an der Front wird auch der Login mittels Windows Hello unterstützt und Tastatur sowie Stift sind im Lieferumfang inkludiert. Ab dem dritten Quartal dieses Jahres wird das Transformer 3 Pro erhältlich sein zu einem Preis von 999 US-Dollar und aufwärts.

ASUS Transformer 3

ASUS Transformer 3

Das Transformer 3 ohne „Pro“ im Namen muss mit etwas schwächerer Hardware auskommen und besitzt auch ein anderes Design, denn wie beim ASUS ZenBook 3 hat sich der taiwanische Hersteller etwas von Apple inspirieren lassen. Neben dem Design des Tablets erinnert auch die faltbare „Orignami“-Tastatur an das Apple iPad Pro. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Intel Core-Prozessor der 7. Generation, bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer ein Terabyte großen SSD. Auch auf diesem Gerät findet sich ein Thunderbolt 3-Anschluss. Die Tastatur ist beim Transformer 3 optional und es wird ab 799 US-Dollar ab dem dritten Quartal 2016 erhältlich sein.

ASUS Transformer Mini

ASUS Transformer Mini

Mit dem 10,1-Zoll Transformer Mini will ASUS etwas Farbe in den sonst eher grauen Convertible-Markt bringen. Das Tablet wird es zwar selbst nur in Grau und Weiß geben, allerdings gibt es die mitgelieferte Tastatur wahlweise in Weiß, Orange, Schwarz, Braun oder Grün. Betrieben wird das Tablet von einem Intel Atom x5-Prozessor und es soll eine Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden bieten. Es wird ab 349 US-Dollar erhältlich sein, jedoch fehlen bislang die Details zum Release-Termin.


Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

14 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments