Microsoft beendet Surface 3 & Band 2 Produktion noch in diesem Jahr

42

Surface 3 Review Seite Rückseite Kickstand Tastatur

Das Microsoft Surface 3 hat am 31. März 2015 das Ende von Windows RT besiegelt und es das kleinere, günstigere Surface-Tablet erfreut sich durchaus großer Beliebtheit. Mittlerweile ist es in die Jahre gekommen und während es verarbeitungs- und hardwaretechnisch noch nicht völlig überholt wurde, gibt es bessere Alternativen. Der größte Kritikpunkt ist seither der MicroUSB-Anschluss, der zum Laden mittlerweile durch einen USB Typ-C Port ersetzt gehört hätte.

Nun ist aufgrund eines Berichts bekannt geworden, dass Microsoft das Surface 3 tatsächlich mit Ende diesem Jahr nicht mehr produzieren wird. In einem Statement heißt es, dass die Bestände langsam geringer würden und man ab Ende Dezember 2016 keine Geräte mehr herstellen wird.

Dasselbe scheint aktuell auch mit dem Microsoft Band 2 zu passieren, denn der US-amerikanische Händler Best Buy hat das Wearable aus dem Hause Microsoft bereits als „eingestellt“ gelistet und die Mitarbeiter werden angewiesen, den Kunden zu vermitteln, dass keine weiteren Geräte kommen werden. Die Bestände würden verkauft bis diese leer seien. Zudem wird es mittlerweile bei unterschiedlichen Anbietern zu reduzierten Preisen angeboten.

Wie geht es weiter?

Beim Surface 3 dürfte die Einstellung der Produktion damit zusammenhängen, dass das Gerät mittlerweile einfach alt geworden ist und die Käuferzahlen mittlerweile zurückgehen.

Beim Microsoft Band 2 hingegen dürfte es mit den Problemen zusammenhängen, die den Fitnesstracker plagen. Zahlreiche Nutzer berichten nämlich, dass die Bänder schnell brechen würden und mittlerweile soll Microsoft sogar diese verstärkt haben.

Es wäre in beiden Fällen sicherlich sinnvoll, einen Nachfolger mit kleineren Verbesserungen zu präsentieren, denn keines der beiden Geräte war seinerzeit schlecht, im Gegenteil, und eine Aktualisierung würde beiden Modellen sicherlich gut tun.

Beim Surface 4 bräuchte es definitiv einen USB Typ-C Port zum Laden und es wäre ein würdiger Nachfolger des Surface 3, während das Microsoft Band 3 möglicherweise mit Windows 10 IoT betrieben werden sollte, wie man es von einem Microsoft-Wearable erwarten würde.

Aktuell gibt es jedenfalls zu wenige Informationen, um Spekulationen zu verbreiten, denn während die Einstellung der Geräte bereits feststeht, ist zu einem Nachfolger noch nichts bekannt. Microsoft soll im Frühjahr 2017 eine große Konferenz planen, wo zahlreiche neue Produkte vorgestellt werden sollen, jedoch ist nicht zu hoffen, dass wir so lange auf ein Surface 4 warten müssen.


Quellen: thurott / winsupersite

1 1 vote
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

42 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments