Microsoft FY16 Geschäftszahlen: Smartphones mit 71 Prozent Minus – Cloud, Surface und Windows mit Plus

23

Microsoft Köln Titelbild

Microsoft hat gestern die Geschäftszahlen für das Fiskaljahr 2016 (FY16) verkündet, nachdem dieses Anfang Juli beendet worden war. Die Zahlen haben die Erwartungen leicht übertroffen, wenn auch weiterhin der Smartphone-Umsatz ins Bodenlose fällt.

Der erwirtschaftete Gesamtumsatz betrug im vierten Quartal 22,6 Milliarden Dollar und der Gewinn 5,5 Milliarden Dollar. Die Einnahmen pro Aktie betragen 0,69 US-Dollar.

Microsofts Gesamtumsatz im FY16 beträgt 92 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn liegt bei 27,9 Milliarden Dollar, während der Netto-Gewinn 22,3 Milliarden Dollar beträgt.

Windows, Surface und Cloud

Surface 3 Review Microsoft Logo

„In diesem Fiskaljahr haben wir in Innovationen investiert und unsere Präsenz in wichtigen Segmenten ausgebaut“, wird Microsofts CFO Amy Hood zitiert.

Tatsächlich konnte Microsoft die Umsätze in den im FY16 wichtigen Bereichen steigern und eigene Produkte offenbar erfolgreich verkaufen. Die Sparte Productivity & Business Processes konnte um 5 Prozent wachsen, unter anderem aufgrund eines Wachstums von 5 Prozent bei Office-Geschäftskunden, 19 Prozent bei Office-Privatkunden und 6 Prozent bei Dynamics.

Der am stärksten wachsende Bereich bei Microsoft die die Intelligent Cloud, welche ihren Umsatz um 7 Prozent erhöhen konnte. Dies verdankt das Unternehmen zu einem großen Teil Azure, das ein Wachstum von 102 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufweisen konnte. Generell konnten Server-Produkte und Cloud-Dienste von Microsoft um 5 Prozent wachsen.

Die Sparte More Personal Computing musste als einzige einen Umsatzrückgang feststellen und zwar um 4 Prozent. Wie auch zu Nokia-Zeiten frisst die Smartphone-Sparte laut dem Bericht von Microsoft die Umsätze der gesamten Sparte bzw. des Unternehmens auf: Der Umsatz mit Smartphones ging um 71 Prozent zurück, während sämtliche anderen Bereiche positiv sind. Der Umsatz von Windows OEMs stieg um 27 Prozent, der mit Surface um 9 Prozent und es gibt nun 49 Millionen aktive Xbox Live-Mitglieder, was ein Plus von 33 Prozent bedeutet. Auch die Suchwerbung ist um 16 Prozent gewachsen und profitiert stark von der Windows 10-Nutzung.

Umstrukturierung im Gange

Microsoft hat bereits vor einigen Wochen die Entlassung von 1850 Mitarbeitern bekanntgegeben, welche größtenteils im Smartphone-Bereich tätig waren. Microsoft hat die Entwicklung und Vermarktung der Lumia-Smartphones mittlerweile komplett zurückgefahren, sodass im FY17-Bericht kaum mehr Rückgänge zu erwarten sind. Microsoft hat sich für das nächste Jahr den Bericht sauber gemacht, indem man praktisch keine Smartphones verkauft. Sobald die kommenden Pläne vorgestellt sind, beginnt man also von Null und darf sich über ein Umsatzplus in allen Bereichen freuen.


Quelle: Microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
ML535
4 Jahre her

Toll und nun steh ich da….habe mir extra das 950 geholt,sogar noch einen Ersatz Akku geordert dafür, in der Hoffnung es wird wieder mir MS und nun ,liest man wieder solch erschreckende Bilanzen . Obwohl wenn man mal so schaut in den Shops ,die Preise dafür noch recht stabil sind ,für ein 950/xl. Wollte mir demnächst ,eigentlich auch noch ein schickes Mozo Cover dazu holen in Apfelgrün und die kleine Box für Continuum und eigentlich hat mir auch die Idee vom eingestellten Flaggschiff MCLaren sehr gefallen ,gut das Smartphone an sich ,also das Design fand ich ehr hässlich ,aber die… Read more »

gast
4 Jahre her

1. Stabiler, wertiger Metallrahmen wie beim Lumia 925, 830, 930, 650 oder Mi 4 für die 950er-Modelle… und der Absatz wäre lange nicht so beschissen gelaufen. 2. Einfach mit ausgereiftem 8.1 GDR 2(+) auf den Markt werfen und Win 10 nachliefern, WENN ES FERTIG IST… und man hätte sich die kritischen Verrisse in den Medien erspart. 3. Weiter eine breite, bunte (Rückcover!) Palette zu guten Preispunkten als DS/SS anbieten. Schluss dafür mit dem XL-Unsinn bei den Modellen, aber ein 550, 650, 750, 850 und 950… (ggf. 1050 als State-of-the-Art-Photowaffe und ein 1550 als Phablet mit 6″) => Diese Modellreihen waren… Read more »

ML535
Reply to  gast
4 Jahre her

Ja klar war die Palette gut besetzt ,MS hätte vielleicht bei ihren Ansatz bleiben sollen ,nur drei Geräte jeweils pro Jahr ,also Einsteiger -Mittelklasse und High End Gerät zu liefern . Aber leider waren es am Ende mehr Low End Geräte (Einsteiger Geräte)und die wirklich erhoffte High End Serie ,blieb aus für viele Kunden ,was auch zum Ärger vieler beigetragen hat. Aber tröste dich, den auch Apple hat mit den Absatz zu kämpfen und haben ihre Produktion ihrer 6er Serie schon zurückgefahren ,ebenso Android da ist es noch schlimmer ,der Google Store hat mangelhafte Lücken ,Samsung überlegt sich ganz von… Read more »

ImperATIV 830
4 Jahre her

Ich denke, der Zug für Microsoft im Bereich Mobile ist abgefahren. Man muss bedenken, dass sie viel Geld investiert haben um Windows Phone 7 und 8 zu pushen und haben dieses Vorhaben und damit all das Geld jetzt quasi aufgegeben. Ich bin zwar auch zunächst super traurig, weil ich noch nicht weiss, wie ich in der Zukunft agieren soll (Stichwort: kein android, iPhone zu teuer, was sonst?) Was mir aber letztens aufgefallen ist: Microsoft muss in diesem Bereich angreifen, sie können es sich nicht erlauben diesen Multimilliarden-Markt aufzugeben (vor allem, was nutzt mich die OneWindows-Strategie ohne Phone? Powerpoint auf Xbox?).… Read more »

Dustynation
Reply to  ImperATIV 830
4 Jahre her

Ich denke das werden die auch tun. Der erste Schritt ist Continuum. Die aktuellen Lumias sind ja sozusagen schon eine neue Klasse im alten Gewand. Vielleicht hätte das Gerätedesign auch einfach mal mutiger sein sollen. Mal sehen, was die in der Hinterhand haben.
Wobei der Durchschnittsuser sowieso noch keinen Wind davon mitbekommt.
Wie viele Leute nicht wissen, wer Cortana ist, obwohl es in Windows 10 sehr offensichtlich ist ??

ImperATIV 830
4 Jahre her

Ich denke, der Zug für Microsoft im Bereich Mobile ist abgefahren. Man muss bedenken, dass sie viel Geld investiert haben um Windows Phone 7 und 8 zu pushen und haben dieses Vorhaben und damit all das Geld jetzt quasi aufgegeben. Ich bin zwar auch zunächst supertraurig, weil ich noch nicht weiß, wie ich in der Zukunft agieren soll (Stichwort: kein android, iPhone zu teuer, was sonst?) Was mir aber letztens aufgefallen ist: Microsoft muss in diesem Bereich angreifen, sie können es sich nicht erlauben diesen Multimilliarden-Markt aufzugeben (vor allem, was nutzt mich die OneWindows-Strategie ohne Phone? Powerpoint auf Xbox?). Allerdings… Read more »

Hirsch71
4 Jahre her

Negativstimmung hör ich schon wieder… Geld verdient Microsoft nicht mit Smartphone oder Windows bzw. mobile … Aber das interessiert mich alles nicht die Bohne, solange man hinter den neuen Geräten, bei mir 950 XL steht, das OS top aktuell hält u. pflegt, Redstone 14393.0 u. nagelneue Firmware laufen seit OTA-Update gestern super… und meine Akku-Nutzung zeigt mir gerade mal zwei Dutzend Apps auf, die ich dauernd brauche, die bestens laufen u. kein Risiko haben, zu veralten oder eingestellt zu werden… Nur Payback-Pay u. Amazon Prime Instant Video kann ich nicht nutzen per Smartphone mit W10M … das war alles an… Read more »

Dustynation
Reply to  Hirsch71
4 Jahre her

+1
Eben. Das System ist gut. Und wenn ich sehe, dass beispielsweise die Sparkasse die Internetpräsenz umbaut für Mobilgeräte (weil einfacher und sicher günstiger), dann relativiert sich die Geschichte mit der App-Lücke irgendwie… Seite mal fix auf die Startseite gepinnt und gut ist. Alles läuft gut. So muss das sein ?

Dauerburner
Reply to  Hirsch71
4 Jahre her

Prime Instant Video kannst du SEHR WOHL nutzen! Stelle bei Edge den Desktop-Modus ein(unter Einstellungen), dann gehe auf Amazon.de, melde dich an, suche einen Film/Serie bei Amazon prime, sehe es dir an und freu dich!
Ging gestern perfekt bei mir auf L950 XL

backpflaume
Reply to  Dauerburner
4 Jahre her

Naja eine Desktop Seite auf dem Smartphone ist schon eher suboptimal.

lemm
Reply to  backpflaume
4 Jahre her

Ist dem film doch egal

nikolawolf
Reply to  backpflaume
4 Jahre her

Ja, weil du ein XS-Smartphone hast ?

Dustynation
4 Jahre her

Wen wundert dieser Umstand. Microsoft hat eine gute Arbeit gemacht. Dass Smartphones am Gewinn zerren ist nicht überraschend, da kaum Geräte auf dem Markt gebracht wurden … für die dann eben keine Werbung lief … ich glaube keine andere Sparte hat dazu noch so ein schlechtes Image (größtenteils zu Unrecht), welches sich dermaßen hartnäckig hält und durch Fanboys geschürt wird… Da hat Microsoft noch ordentlich Arbeit vor sich. Warten wir ab.

Tschumi81
Reply to  Dustynation
4 Jahre her

Microsoft ist daran eine gute Arbeit zu leisten mit W10 mobile. Verkackt haben die es vorher inkl. Marketing!

Dustynation
Reply to  Tschumi81
4 Jahre her

Ja. Vielleicht Strategie um die Lumia Verkäufe so zu schwächen, dass (wenn es kommt) das Surface Phone zwangsläufig als Erfolg verbucht wird, da es sich sicherlich besser verkauft als im Regal versteckte Lumias ? und schon generieren sich positive News über das neue mobile „Wunder“ von Microsoft.

Basti
Editor
Reply to  Dustynation
4 Jahre her

Also versteckt sind die nicht. Bei uns in Gelsenkirchen im Saturn sind 2 Apple Schriftzüge und 14 von Microsoft am Smartphone Stand. Neben 2 iPads abgesonderten stehen immer Surface Geräte vor Kopf des Tablet Tisches. Außerdem sind meist viele Lumias ausgestellt. Leider keine Acer etc.

backpflaume
Reply to  Basti
4 Jahre her

In Herne West ist ja auch kein Geld für ein iPhone da oder wird der Transfer Erlös von Sané auf die Bevölkerung verteilt 😉

Jimmyknopp
Reply to  backpflaume
4 Jahre her

…der war gut?

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  Basti
4 Jahre her

Im Kieler Mediamarkt gibt es leider kaum noch Windows Phones ausgestellt. Und im Hamburger Saturn hat der große Windows Phone Stand mit dem winzigen Smartwatch-stand getauscht. 🙁

matt05x
4 Jahre her

Moin, das ganze etwas neutraler und doch positiver geschrieben mit ein paar mehr infos: Microsofts Weg in eine neue Zukunft http://a.msn.com/r/2/BBuxN13?m=de-de&ocid=Finanzen

Pixel_Schubbser
4 Jahre her

„Präsenz in den wichtigen Segmenten ausgebaut“. Hm.

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  Pixel_Schubbser
4 Jahre her

Naja, die Office -Apps auf iOS/Android sollen doch ein voller Erfolg sein.