Nokia McLaren: Test zeigt gesamte Schönheit des eingestellten Flaggschiffs

51

Nokia McLaren 3

Wir haben schon zahlreiche Videos des Nokia McLaren gesehen, jedoch zumeist aus China und mit einer Qualität von Handykameras aus dem Jahr 2004. Der Kollege Daniel Rubino von WindowsCentral berichtete vor Jahren über das Smartphone und die Technologie und auch, dass das Flaggschiff-Smartpone von Microsoft und Nokia eingestellt worden war. Seitdem hat er sich zur Aufgabe gemacht, alles über dieses Gerät zu erfahren und gestern konnte er es erstmals in die eigenen Hände bekommen.

In einem qualitativ sehr hochwertigem Video zeigt er das Gerät von allen Seiten, erklärt das Design, die Kamera, nennt Spezifikationen und zeigt die Funktionstüchtigkeit von 3D-Touch, jene Technologie, die Microsoft als Killer-Feature des McLaren vermarktet hätte.

Wie funktioniert 3D-Touch?

Nokia McLaren 8

Die Technologie wurde und wird immer noch von Microsoft Research entwickelt und erlaubt es, mit Gesten über dem Display mit dem Smartphone zu interagieren. Das Display erkennt, wie weit sich die Finger davor befinden und auch, wie das Smartphone gehalten wird. Schwebt man daher mit dem Finger über der Internet Explorer-Kachel, dann „explodiert“ diese und zeigt eine Reihe von Optionen an, darunter die Favoriten, geöffnete Tabs, usw. Daneben sind weitere Interaktionsmöglichkeiten durch diese Technologie möglich, beispielsweise kann die Rotationssperre aktiviert werden, indem das Smartphone fest mit einer Hand umklammert wird.

Diese Gesten waren über die Einstellungen des Smartphones steuerbar, zumindest bis zu dem Grad, dass gewisse Gesten aktiviert und deaktiviert werden konnten. Anrufe konnten mittels Heben des Smartphones zum Ohr angenommen werden und weitere kleine praktische Funktionen.

Spezifikationen des Nokia McLaren

Nokia McLaren 1

Das McLaren war Microsofts Flaggschiff-Smartphone im Jahr 2014 und hätte etwa genau ein Jahr vor dem Lumia 950 und 950 XL erscheinen sollen. Die Spezifikationen waren zwar denen eines High-End Smartphones absolut würdig und wären mit Windows Phone 8.1 absolut ausreichend gewesen, jedoch war beispielsweise der Prozessor seinerzeit ein Jahr alt, was wohl mit ein Grund war, dass man die Entscheidung getroffen hat, das Gerät einzustellen.

  • Display: 5,5-Zoll LCD FullD, Project-Capacitive Touch Technology
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, 2,3GHz
  • Arbeitsspeicher2 Gigabyte
  • Speicher: 32 Gigabyte, erweiterbar
  • Akku: unbekannt, nicht entfernbar
  • Kamera: 20 Megapixel PureView ZEISS, OIS, Dual LED
  • Frontkamera: 2 Megapixel, Fixed Focus
  • Sonstiges: kein Wireless Charging, MicroUSB, SingleSIM

Was wurde aus dem Nokia McLaren?

Nokia McLaren Kamera 6

Wie wir heute wissen, nichts. Es ist bekannt, dass das Smartphone den Sprung aus der Entwicklungs- und Konzeptionsphase zur Umsetzung nie geschafft hat. Aus dem Grund ist auch die Software nie fertiggestellt und optimiert worden, weswegen das Gerät in dem aktuellen Zustand als täglicher Begleiter kaum infrage kommt.

Zudem waren auch die ersten Tester von der Technologie nicht unbedingt begeistert und lehnten das neue Bedienkonzept anscheinend ab. Zu früh erschienen und zu unterschiedlich vom Bekannten war Microsofts 3D-Touch Technologie.

Das Smartphone wurde also eingestellt und einen Plan B gab es nicht, weswegen das Lumia 950 erst ein Jahr später auf den Markt kam. Man hat sich aber beispielsweise die optische Bildstabilierung für das Lumia 950 mitgenommen, jedoch leider nicht das Design, sodass aber doch etwas von diesem Smartphone weiterlebt.

Ob es klug gewesen wäre, das McLaren dennoch auf den Markt zu bringen? Das ist aus heutiger Sicht schwer zu beantworten, denn es hätte sicherlich für Aufsehen gesorgt. Mit der Einstellung dürften Nokia und Microsoft die Zukunft von Windows Phone und die neue Strategie von Microsoft besiegelt haben.

Galerie


Quelle: WindowsCentral

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Basti
Editor

Zum Akku: In irgendeinem online Fabrik Großhandel habe ich gelesen, dass der 3000 mAh Akku des Lumia 950 auch in das Nokia Mc Laren passen soll.

Landmatrose
Mitglied
Landmatrose

Früher explodierende Kacheln, heute frustexplodierende Kunden!
Echt was erreicht MS!!

SCNR

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Die Technologie ist interessant. Aber kann man damit wirklich komfortabler und schneller agieren? In der Theorie gut, in der praxis wohl eher nicht. Eigentlich ist es mit den explodierenden Tiles doch wie 3D-Touch am iPhone. Da hat allerdings auch noch niemand einen richtigen Mehrwert erkennen können. Von daher mann man nachvollziehen, dass das interessante Gerät eingestellt wurde. Aber sicher werden wir das ein oder andere Feature noch sehen 😉 Windows 10 Mobile ist schon ziemlich gut und von der Idee her der Konkurrenz voraus. Aber die Apps … 🙄 Dazu der zickzack-Kurs von MS bezüglich mobiler Strategie … da können… Read more »

FlennyNator
Mitglied
FlennyNator

Na schön ist das nicht, für meinem geschmack natürlich

dresslek
Mitglied
dresslek

Sehe ich auch so. Über Geschmack kann man nicht streiten, aber ich finde das Teil häßlich.

Dada
Mitglied
Dada

Finde das Teil auch ziemlich häßlich, Alu allein macht’s auch nicht.

naich
Mitglied
naich

Jawohl! Extrem hässlich mit dem Kamerabuckel. Wie das 1020. Und die Dicke ist auch nicht gerade schön.

bander06
Mitglied
bander06

Letzes Foto, im Hintergrund. Ein 950 mit orangefarbenem Akkudeckel/Cover? Oder was ist das? Finde ich viel interessanter!

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Ja, das ist ein Lumia 950 mit Mozo-Cover!

EffEll
Mitglied
EffEll
Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Stimmt.
Sah auf dem ersten Blick etwas nach mozo aus.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ja,aber der Rand ist beim Mozo abgesetzt, wie beim Ledercover mit Metallrand nur halt in orange

bander06
Mitglied
bander06

Ne… Das passt nicht. Der Kamera-Ring, der Blitz… Das ist auf deinem Foto anders. Leider. Und das Orange passt auch nicht.

EffEll
Mitglied
EffEll

Natürlich passt das nicht, es ist auch das 950 und ich hab das XL. Ich hab mein Bild im halbdunkel mit Blitz aufgenommen und das ist bei guter Ausleuchtung ohne. Das ist aber das orangene Cover. Es gibt halt nur noch das von Mozo und das ist es definitiv nicht, da dort der Rahmen abgesetzt ist. Der Blitz und Ring ist beim 950 anders, aber die Cover gibt’s ja für beide
Edit
http://www.aliexpress.com/item-img/For-Microsoft-Lumia-950-Case-Battery-cover-door-housing-replacement-case-Cover-For-Nokia-Lumia-950/32581911787.html#

bander06
Mitglied
bander06

Sorry, da hatten wir uns missverstanden. Ja, das kommt hin. 🙂 Aber das neue von MOZO ist ja auch chic. Kommt gleich mal auf die Wunschliste. 🙂

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Wenns das fürs 830 geben würde…

Basti
Editor

Gibt es doch. Such mal auf Aliexpress.
Sogar in blau: https://1drv.ms/f/s!Aly-wNHFd3RfhIgFs7rpY1lP1MS1Tw

nikolawolf
Mitglied
nikolawolf

Der Link ist (immer noch) falsch.

Basti
Editor

Du musst ihn komplett auswählen und kopieren. Die App lässt beim Klick darauf das Ende weg und dann kommt eine Fehlermeldung. 😉

Oder probier den hier:
https://is.gd/Lumia830blue

bander06
Mitglied
bander06

Denke ich langsam auch. Obwohl das MOZO-Cover nicht so orange ist, sondern mehr so… rot-orange.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ich bin froh, dass das Design nicht übernommen wurde. Dieser Kamerabuckel geht gar nicht. 2MP FFC ist jetzt auch nicht das wahre und 801 oder 805 hätte es schon sein müssen. Wenn die Bedienung nicht gut ankam, war es die richtige Entscheidung.
Zumindest der 801 wäre möglich gewesen

HouseMD
Gast
HouseMD

Absolut +++

Tidus1983
Mitglied
Tidus1983

Vollkommen deiner Meinung

Psycho Mantis
Mitglied
Psycho Mantis

Rückblickend betrachtet sollte ein Softwarehersteller die Finger von Hardware lassen. Jemand wie Microsoft, der einen Handybauer kaputt macht, sowie Ressourcen für Geräte und Technologie verschwendet, weil er seine Software für die Konkurrenzplattformen entwickelt, nützt niemanden was. Umgekehrt würde eher ein schuh draus, wenn ein Handybauer Geräte entwickelt so wie er das möchte, und darauf dann auch die Software entwickelt oder einkauft. Solange Microsoft keine Motivation hat, das mobile Betriebssystem zu etablieren und voran zu treiben, wird das nie was mit Windows Phone. Und diese Motivation haben sie ganz klar nicht. Das kann man aus allen getroffenen Entscheidungen ableiten. Solange es… Read more »

winuser0815
Mitglied
winuser0815

Hosentaschen PCs ? Wer braucht das? Was is mit HDMI-PC-Sticks? x86 fähige Handys? Gebe ich dir halbwegs recht, ist jedoch „Nur“ für Continuum interessant – dort wäre es allerdings ne Granate. Motivation von Microsoft ist vorhanden, sie war nur zurückgestellt. Habe aber letzte woche gelesen, dass WP wieder in den Fokus rückt, nachdem sie Ihr „1 Milliarde Win 10 Geräte“ Ziel aufgegeben haben. Universal Apps sind das einzige was WP momentan am leben hält, dadurch, dass die Firmen eine Windows App für Desktop, oder Hololens machen wollen (wie z.B. Pokemon GO) gibt es auch Apps für WP. Klar muss Microsoft… Read more »

Psycho Mantis
Mitglied
Psycho Mantis

Hdmi stick setzt einen externen Monitor voraus, und auch eine Tastatur. Und daher am Ziel vorbei, genauso wie continuum. Wenn ich Peripherie mitschleppen muss, taugt das Konzept nichts. Solange Mobilgeräte nicht exakt das können was PCs können, und PCs nicht unter 6″ Grösse schrumpfen, sind wir keinen Schritt weiter. Bisher war alles nur rumfeilen an einem falschen Konzept. Nicht nur seitens MS, auch Apple oder Android entwickeln meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Nicht das jemand denkt ich hasse MS, im Gegenteil, und ich kaufe auch nur deren Peripherie für meine Computer, aber ich bleibe dabei, sie hinken ihren… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Was bitte soll man auf W10 x86 bei unter 6″ erledigen können? Es gibt die bis 8″ Beschränkung seitens MSFT nicht ohne Grund. Es gab schon 7 Zöller als Tablet, das wäre genau das was du forderst, lediglich ohne Mobilfunk Telefonie. Der wirkliche Nutzwert hielt sich aber stark in Grenzen.
Übrigens gibt es ein 5″ mini PC mit Display und Akku. Wurde hier sogar vorgestellt. Allerdings werden sich die Absätze stark in Grenzen halten. DMn müsste das ja reißenden Absatz finden. Sowas ist längst erhältlich.
Ich lese nichts von Xbox, ausser in deinem Kommentar

nikolawolf
Mitglied
nikolawolf

Dieser Pocket PC setzt aber wieder eine externe Tastatur und Maus voraus.
Ich hätte gerne ein Smartphone mit 6,5 Zoll (ohne Ränder, dann passt es auch gut in die Hosentasche) mit magnetisch andockbarer Tastatur und Stift-Bedienung. Das am besten noch mit Dual-Boot, dann hat jeder alles was er braucht.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ich will das ja nicht aber PsychoMantis. KA was er sich davon verspricht

Psycho Mantis
Mitglied
Psycho Mantis

Tastatur sollte dran sein. Maus braucht man ja nicht wirklich, wenn das Keyboard vernünftig zur Steuerung genutzt werden kann. Ich rede hier auch ganz klar von richtigen 102+ Tasten Keyboards mit Sonderzeichen und Ziffern. Nicht dieser verkrüppelte Müll der ab Communicator 9300 verbaut wurde.

Gewicht eines solchen Devices ist mir dabei völlig egal. Was zählt ist eine nahtlose Benutzererfahrung zwischen Desktop und Mobil

naich
Mitglied
naich

Backpflaume hat Xbox erwähnt ☺

EffEll
Mitglied
EffEll

Ach so. Passt aber eigentlich, Da Psycho Mantis ja sagte, Softwarehersteller sollten keine Hardware bauen und die gibt’s bereits seit 2005. Peripherie baut MSFT schon seit mehreren Jahrzehnten

EffEll
Mitglied
EffEll

Stimmt. Intel ist dafür ja nicht nötig… Nokia war vorher schon kaputt und genau das war der Knackpunkt. Ansonsten passt das jetzt nicht wirklich zum Artikel.

Surface widerlegt deine Meinung dann aber doch, irgendwie

chefnet
Mitglied
chefnet

Gibt es. Den gole 5 Zoll mit win 10 😁

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Was ist denn mit der Surface Reihe oder der Xbox? Sollte MS auch da die Finger von lassen, trotz des Erfolges?

Nokia hat vorher auf sein eigenes OS gesetzt. Symbian konnte sich aber nicht mehr durchsetzen. Es ist nicht MS Schuld, dass Nokia pleite gegangen ist.

Windows Phone war zum Release ein mutiger Schritt sich, wenn auch zu spät, in einem zukünftig wichtigen Markt zu etablieren. MS hat sich ein neues Konzept überlegt, welches leider nie bei der breiten Masse ankam.
Deshalb hat man nach WP7 Schritt für Schritt ein „herkömmliches“ OS kreiert.
Angenommen wurde das aber auch nicht

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

+1020

Kommando
Mitglied
Kommando

Microsoft war schon immer (lange vor Surface) ein hervorragender Hardware-Hersteller. Vielleicht einer sich noch jemand an die Sidewinder-Peripherie? Die verkauften sich wie geschnitten Brot…

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Und jetzt mal ganz ernsthaft. Wie eifersüchtig seid ihr auf Daniel Rubino?

k1ck4ss
Mitglied
k1ck4ss

Gar nicht, eine Totgeburt.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Ich meine die Redakteure von WindowsArea. Einfach nur zum testen.

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Ich hätte gerne eins. Vorallem wegen des Designs.
Aber die Kameraqualität hätte mich auch durchaus interessiert.

Basti
Editor

Dürfte gleich sein wie bei den Lumias der 950er Reihe.

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Schade, auch ohne 3D-Touch sah es sehr interessant aus. Die Lumia 930 ähnlichen Spezifikationen waren wohl um Lumia 930 käufer nach einen haben Jahr nicht zu verärgern.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ne, die Entscheidung dazu lag sicher nicht an der Empfindsamkeit der 930 Käufer, sondern an der Entwicklungszeit

Ignace Chander Jaccard
Gast
Ignace Chander Jaccard

Das ist auch gut möglich. Die ersten Gerüchte kamen Ja auch schon ende 2013 auf.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Das Ding hätte damals statt des 930 auf den Markt kommen müssen.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Erin paar nette Ideen hatte das Ding ja. Aber die „explodierenden Kacheln“ scheinen nicht ganz fertig durchdacht zu sein. Und die Hardware war leider damals schon veraltetet. Dazu noch die dicke Kamera Abdeckung für „nur“ 20MP.

Trotzdem hätte man es auf den Markt werfen sollen. Dick in die Presse gekommen wäre es nämlich so oder so.

k1ck4ss
Mitglied
k1ck4ss

+1

alexonrhodes
Mitglied
alexonrhodes

Ganz deiner Meinung, man hat so viele Geräte im LowEnd auf den Markt geworfen die auch nicht immer ganz ausgereift waren wie die Touch Probleme und so etwas was nochmal gute Außenwirkung gehabt hätte und gezeigt hätte was man noch so kann, lässt man im Regal. Ich denke sie hätten es bringen sollen es hätte seine Fans gehabt, sieht man ja schon am bis heute anhaltenden Interesse am 1020.

XMode
Mitglied
XMode

Sehe ich auch so