Acer Swift 7: Ultradünnes 13-Zoll Notebook auf der IFA 2016 angekündigt

2

Acer Swift 7

Im Zuge der IFA 2016 in Berlin hat Acer einige neue Notebooks der Swift-Serie präsentiert, darunter auch das neue Acer Swift 7. Das Notebook ist mit 9,98 Millimeter Tiefe das dünnste Notebook der Welt, dünner als das bereits unglaubliche HP Spectre 13.

Trotz der geringen Tiefe sollen Kunden mit einer guten Performance und Akkulaufzeit rechnen können, verspricht der Hersteller. Dank eines Intel Core i5-Prozessors der 7. Generation (Kaby Lake), 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer schnellen 256 Gigabyte SSD soll das Acer Swift 7 ausreichend Leistung für den Alltag bieten können. Auf ein gutes Display sowie eine lange Akkulaufzeit müsse dennoch nicht verzichtet werden. Lau Datenblatt bietet das Acer Swift 7 eine Laufzeit von bis zu 9 Stunden.

Vom Design her kann das Acer durchaus überzeugen, wenn auch nicht jeder vom gold-schwarzen Look begeistert sein wird. Hier hat sich der Hersteller offensichtlich von HPs Spectre 13 inspirieren lassen, welches der US-Hersteller von Anfang an als Fashion-Statement und nicht als Laptop vermarktet hat. Mit dem Acer Swift 7 gibt es nun Konkurrenz. Es besitzt ein hochwertig anmutendes Aluminium-Gehäuse, dessen Displayglas, Tastatur und Deckel schwarz gehalten sind. Die Handablage rund um die Tastatur ist jedoch in Gold gehalten, aber, um die Farbe wirklich einschätzen zu können, müssten wir das Gerät erst einmal gesehen haben.

Acer Swift 7 Rückseite

Ein interessantes Detail am Notebook ist die Gorilla Glass-Verglasung des Displays, welche den Eindruck macht, als hätte es der Hersteller hier auf die Sicherheit des Displays abgesehen. Immerhin sind diese Verglasungen nur bei Smartphones üblich, bei Notebooks außerordentlich selten, immerhin wird dieses eher selten zu Boden fallen. In Wahrheit dient das Gorilla Glass hier dem Zweck, das ultradünne Display zusammenzuhalten. Wäre nämlich diese Glasoberfläche nicht vorhanden, könnte die Displayeinheit zu leicht verbogen werden, was wiederum dem Panel schaden würde.

Acer Swift Spezifikationen:

  • Display: 13,3-Zoll FullHD IPS, 1920 x 1080
  • Prozessor: Intel Core i5, 7. Generation
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
  • Speicher: 256 Gigabyte SSD
  • Anschlüsse: 2 x USB Typ-C, 3,5 Millimeter Audio
  • Konnektivität: WLAN ac
  • Kamera: HD-Webcam mit HDR-Unterstützung
  • Akkulaufzeit: bis zu 9 Stunden
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm

Acer Swift 1, Swift 3 und Swift 5

Acer Swift 5

Daneben hat Acer auch zwei weitere Notebooks der Swift-Reihe angekündigt, nämlich das Swift 3 und Swift 5. Sie eint allesamt ein geringes Gewicht sowie ein dünnes Gehäuse, sie sind allerdings in unterschiedlichen Preissegmenten angesiedelt.

Acer Swift 1

Das Acer Swift 1 bildet das günstigste Gerät in der Swift-Reihe. Es ist ausgestattet mit Intel Pentium oder Celeron-Prozessoren, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und wahlweise 32, 64 oder 128 Gigabyte an eMMC-Speicher. Das Swift 1 gibt es einzig und allein mit einem 14-Zoll HD-Display. Es besitzt ein 17,9 Millimeter dünnes Gehäuse mit diamantgeschliffenen Kanten rund um Power-Knopf und Touchpad. Die Akkulaufzeit des Swift 1 beträgt laut Acer bis zu 12 Stunden.

Acer Swift 3

Das Swift 3 wird es ebenfalls lediglich mit 14-Zoll Display geben, dafür allerdings bereits mit HD- oder FullHD-Display. Das Notebook ist 17,95 Millimeter dünn und wiegt 1,5 Kilogramm. Ausgestattet ist das Swift 3 mit Intel Core-Prozessoren der 6. oder 7. Generation, maximal einer 512 Gigabyte großen SSD und bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Spezifikationen des Acer Swift 3:

  • Display: 14-Zoll HD- oder FullHD IPS
  • Prozessor: Intel Core, 6. oder 7. Generation
  • Arbeitsspeicher: bis zu 8 Gigabyte
  • Speicher: bis zu 512 Gigabyte SSD
  • Anschlüsse: USB Typ-C, weitere
  • Konnektivität: WLAN ac
  • Kamera: HD-Webcam mit HDR-Unterstützung
  • Akkulaufzeit: bis zu 12 Stunden
  • Sonstiges: Optionale Backlit-Tastatur, Fingerprint-Scanner

Acer Swift 5

Das Acer Swift 5 ist ein 14-Zoll Notebook im Gehäuse eines 13-Zöllers, schreibt Acer in der offiziellen Pressemeldung. Das Metallgehäuse des Notebooks ist in den Farben Pearl White mit goldenen Akzenten und Obsidian Black erhältlich. Ausgestattet ist das Acer Swift 5 mit einem Intel Core-Prozessor der 7. Generation, einem 14-Zoll FullHD-Display, einer 256 oder 512 Gigabyte großen PCIe-angebundenen SSD und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Laufzeit beträgt bis zu 13 Stunden und es besitzt eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, einen USB 3.1 Port und ein optionales Touch-Display sowie Fingerprint-Scanner.

Die Notebooks sehen jedenfalls sehr hochwertig und vielversprechend aus, jedoch hat Acer bislang keine Preise bekanntgegeben. Im Zuge des Events wurde allerdings erwähnt, dass das Swift 7 rund 1300 Euro kosten und ab Ende September erhältlich sein wird. Das Swift 5 wird sich im Preisbereich von 800 Euro positionieren, das Swift 3 wird ab 600 Euro zu haben sein. Das Swift 1 bildet das günstigste Modell und wird preislich etwa bei 400 Euro beginnen.


Quelle: Acer

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Neo_Xsendra
Mitglied
Neo_Xsendra

Schöner Artikel. Aber irgendwie hatte ich nach dem tablet markt beitrag erwartet dass ihr die neuen aus der spin reihe zentraler betrachtet. Stattdessen sind sie aussen vor?