HP Pavilion Wave: PC im Stile eines Bang & Olufsen-Lautsprechers vorgestellt

10

HP Pavilion Wave

Im Zuge der IFA 2016 in Berlin hat HP seine neuen Geräte präsentiert, darunter auch das HP Pavilion Wave. Hierbei handelt es sich um einen Desktop-PC, der wörtlich um einen Lautsprecher herum gebaut wurde.

Im Zentrum des HP Pavilion Wave befindet sich nämlich ein Bang & Olufsen-Lautsprecher und rundherum hat HP die PC-Hardware gebaut. Bei dem auffälligen „Teller“ an der Oberseite handelt es sich um einen Parabolreflektor, der für einen 360-Grad Sound sorgen soll. Der Ton der Lautsprecher wird also gleichmäßig in alle Richtungen verteilt. Gleichzeitig dient der Reflektor als Auslass für die warme Abluft, welche dank des dreieckigen Designs von den einzelnen Komponenten durch Wärmerohre nach oben geleitet wird.

Leistungstechnisch ist der HP Pavilion Wave für seine Größe auch nicht schwach und besitzt Intel Core Desktop-Prozessoren der 6. Generation, jedoch die schwächere Variante mit einer 35 Watt TDP. In der Höchstkonfiguration steht also ein Intel Core i7-6700T, bis zu 2 Terabyte Festplatten- sowie 128 Gigabyte SSD-Speicher und maximal 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher zur Verfügung. Daneben gibt es in der teuersten Variante auch eine AMD Radeon R9 M470 mit 2 Gigabyte Grafikspeicher.

HP Pavilion Wave Spezifikationen:

  • Prozessor: Intel Core i3-6100T, Core i5-6500T, Core i7-6700T, Skylake
  • Grafik: optional: AMD R9 M470 2GB
  • Arbeitsspeicher: bis 16 Gigabyte DDR4
  • Speicher: bis 2TB HDD + 128 Gigabyte SSD
  • Anschlüsse: USB 3.0 Typ C, HDMI, Displayport, 2 x USB 3.0, 3,5mm Audio, Ethernet

Der HP Pavilion Wave wird ab Oktober dieses Jahres zu einem Preis von 666 Euro erhältlich sein.

IFA 2016 – Berichterstattung

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments