Pokémon GO für Windows 10 Mobile funktioniert erneut nicht mehr

41

Pokémon GO Windows 10 Mobile

Der Pokémon GO-Hype hat bekanntlich auch vor Windows 10 Mobile nicht Halt gemacht und dank einem Team aus engagierten Entwicklern gibt es eine inoffizielle Anwendung für Microsofts mobiles Betriebssystem.

Die Entwickler haben zum Schutz der Nutzer auch einen Mechanismus implementiert, mit dem sie die Anwendung zu jeder Zeit deaktivieren können. Davon mussten sie heute etwa gegen Mittag Gebrauch machen, denn Niantic hat die alte Schnittstelle deaktiviert.

Version 0.39 nun Minimum

Das Unternehmen hat nämlich vor einiger Zeit das Update auf Version 0.39 ausgerollt und nun werden Nutzer angehalten, die Aktualisierung auf ihren Android- und iOS-Geräten aufzuspielen. Wer das Game nicht aktualisiert, kann die App nicht mehr verwenden.

Die Entwickler der inoffiziellen App für Windows 10 Mobile (PoGo UWP) haben noch die API für Version 0.35 genutzt. Wer ab sofort weiterhin über diese Version auf die Server von Pokémon GO zugreift, wird daher von Niantic als Hacker, Scanner, Bot oder inoffizielle App erkannt und gebannt.

Dieses Risiko wollen die Entwickler für ihre Nutzer nicht eingehen und daher wurde der Zugriff deaktiviert bis die Schnittstelle nicht erneut verwendet werden kann.

Neue Verschlüsselung

Niantic hat selbstverständlich mit dem Update auch eine neue Verschlüsselung implementiert. Die Entwickler, die Interesse an der API haben, werden sich also erneut anstrengen müssen, um die Verschlüsselung zu knacken. Da dies der erste Tag ist, an dem das Update verpflichtend ist, könnte es noch eine Zeit dauern bis das passiert.


Quelle: GitHub

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

41 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments