Displayverglasung und Touchscreen des Microsoft Surface Mini wird auf eBay verkauft

16

surface-mini-display-ebay

Microsoft hat vor einigen Jahren eine noch kleinere Variante des Microsoft Surface-Tablets geplant und zwar mit einem ARM-Prozessor von Qualcomm. Wie wir heute wissen, ist Windows RT nicht mehr und Microsoft konzentriert sich darauf, lediglich Tablets und PCs mit x86-Prozessoren zu bauen.

Das Surface Mini wurde, so das Gerücht, einen Tag vor der offiziellen Präsentation am 20. Mai 2014 eingestellt. Nun ist zumindest auch etwas mehr zu den Spezifikationen bekannt. Das Display des Surface Mini soll 7,5-Zoll groß gewesen sein und das mit dem Surface Pro 3 eingeführte Seitenverhältnis dürfte ebenfalls darauf angewendet worden sein. Zudem sollte es selbstverständlich auch Unterstützung für Eingaben mit dem Stift bieten.

Zum damaligen Zeitpunkt war davon ausgegangen worden, dass Microsoft das Gerät lediglich verschoben hatte und im Juli 2014 war erneut das Gerücht aufgekommen, die Geräte würden erneut produziert. Später im Jahr wurde davon ausgegangen, dass Microsoft die Präsentation im Oktober abhalten will, sodass das Surface Mini noch rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommt. Als das neue Jahr angelaufen war, hatte man sich von diesem Gedanken verabschiedet. Der angeblich verbaute Snapdragon 800-Prozessor wäre bereits zu alt gewesen und ein Ersatz war nicht in Sicht. Zudem sollte das Surface Mini Microsofts letzter Versuch sein, Windows RT nochmals zu retten, den man am Ende jedoch aufgegeben hat.

Aus heutiger Sicht wirkt die damals heftige Spekulation rund um das Surface Mini beinahe peinlich falsch, wurde es doch am Ende nie wirklich vorgestellt. Dass nun aber Teile des Geräts auf der Handelsplattform auftauchen, deutet daraufhin, dass eine gewisse Stückzahl des Tablets offenbar doch produziert wurde.


Quelle: Twitter

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
fanta
4 Jahre her

Ich bin schon lange Surface-Fan, habe aber keins, die Dinger sind mir zu groß. Eine Mini-Version konnte mich vielleicht zum Kauf bewegen.

fanta
Reply to  fanta
4 Jahre her

Das konnte man mit mühe bestimmt mit Windows 10 und schnellem Prozessor einrenken. Fragt sich nur ob Microsoft das will.

Jannek
4 Jahre her

Würde das Surface mini mit Atom x5/x7 sofort kaufen! Habe bereits ein 7,5″china-tablet mit Hdmi fürs Arbeiten am Monitor. Zum surfen ist so ein 300gramm iPad-mini format ideal und sehr beliebt.

einMuzi
4 Jahre her

Oha, hatte schon lange vergessen, dass es das mal fast gegeben hätte. Die Surface Reihe hat echt viel durchgemacht, seit der ersten Generation.

dj piet
4 Jahre her

Also diese Phablets hab ich nie Verstanden, zu klein für richtiges Arbeiten zu groß zum Telefonieren. Gut das es nicht kam. Ich hoffe es bleibt dabei. Da das SF3 schon nicht mehr zu bekommen ist, hoffe ich auf eine neue Version Ende des Monats.

Basti
Editor
Reply to  dj piet
4 Jahre her

Das Surface mini hätte aber kein Phablet werden sollen sondern ein kleines Tablet. Allerdings kann ich deine Kritik Phablets gegenüber nicht nachvollziehen. Man kann sehr gut längere Texte darauf schreiben, Spiele machen auch mehr Spaß und ich kann mit meinem Lumia 950 XL sogar telefonieren. ;D

AniKoT
Reply to  Basti
4 Jahre her

Spiele machen auch mehr Spa?!
Cool dann kauf mir ein Phablet und kündige im gegenzug mein Wellness Abo in der Therme ?

Basti
Editor
Reply to  AniKoT
4 Jahre her

Ups sorry. ?

Androvoid
Reply to  dj piet
4 Jahre her

Mein 950xl ist mir da eigentlich schon viel zu klein! Ich bin ein ausgesprochener Phablet-Fan. So zwischen sechs und besser acht Zoll ist genau das Richtige für mich. Bin Wenig-Telefonierer und wenn dann ohnehin eher per BT und so „richtig Arbeiten“? …kommt bei mir ohnehin nicht vor! 😉 Also der goldene Kompromiss mit dem Besten aus zwei Welten, anstatt da permanent zwei Geräte mitzuschleppen… Eines mit zu kleinem Display, das andere umständlich auf die Schnelle aus der Tasche zu holen… Verspüre auch keinerlei Bedürfnis, das Ding so lässig in die Gesäßtasche stecken zu können… Warte also weiterhin auf ein X86-Mini-Surface… Read more »

Der Didaktiker
4 Jahre her

Kann aber auch alles andere sein.

Basti
Editor
4 Jahre her

Ich würde eine neue Version mit Windows 10 mobile und Continuum durchaus begrüßen. Vielleicht am 26.? Würde zu mindestens dazu passen, dass jetzt Ersatzteile auftauchen.

Dreandas
Reply to  Basti
4 Jahre her

Das würde ich auch begrüßen, doch beschleicht mich zunehmend das Gefühl, dass die Saure-Gurken-Zeit mit jedem Beitrag hier saurer und länger und trostloser wird.
Spannend sind die Neuigkeiten – falsche Wortwahl – bzw. Nachrichten hier schon arg lange nicht mehr.
Auch die Anzahl der Kommentare ist annähernd überall einstellig.

Basti
Editor
Reply to  Dreandas
4 Jahre her

Da können wir leider auch nichts dran ändern. Wenn nichts los ist ist nichts los. Glaub mir, wir hätten es auch gerne anders. Aber in den nächsten Tagen kommt mal wieder ein anderer Bericht, so viel kann ich dir schon sagen. Vielleicht wird dich der ja etwas aufheitern. 😉

Dreandas
Reply to  Basti
4 Jahre her

+1

backpflaume
4 Jahre her

Zum Glück ist es nicht gekommen. Mit WinRT wäre es katastrophal gefloppt am Markt und das zu einer Zeit als die Marke „Surface“ gerade angefangen hat das Laufen zu lernen.
Das hätte dem ganzen Line-up schlecht getan.

Androvoid
Reply to  backpflaume
4 Jahre her

„Gefloppt“ hat es allein wegen dem Mangel an Apps – genau wie bei WP! …und weil man es nicht geschafft hat, den davon enttäuschten Leuten den Unterschied zwischen vollwertigem x86-Windows und mobilem Arm-Windows zu verdeutlichen, wobei aber letzteres von den Kunden natürlich schon allein gefühlsmäßig auf Grund des kleinen Formfaktors nie mit echtem Windows gleichgesetzt wurde…!
Schade darum!