Huawei soll im nächsten Jahr zwei neue MateBooks vorstellen

2

Huawei MateBook

Wie viele andere Unternehmen der Technik-Branche hat auch der bekannte Smartphone-Produzent Huawei mit dem MateBook in diesem Jahr ein 2-in-1-Gerät präsentiert. Dabei hat man sich, wie der koreanische Konzern Samsung auch, an Apples iPad Pro orientiert. Während Huawei in Asien anscheinend durchaus Erfolge mit dem Gerät verzeichnen konnte, setzten sich in anderen Teilen der Welt eher die Convertibles mit Kickstand durch. Laut aktuellen Berichten will man sich deshalb bei den Nachfolgern auf den chinesischen Markt fokussieren.

Zu den Spezifikationen der Nachfolger ist noch nicht sehr viel bekannt. Durchgesickert ist allerdings, dass die kommenden Geräte mit den aktuellen Intel Core i-Prozessoren, genannt Kaby Lake, ausgestattet sein werden. Außerdem sollen die Displaydiagonalen 13,3″ beziehungsweise 15,6″ betragen. Insgesamt wäre dies eine große Veränderung zum Vorgängermodell, welches mit einem Intel Core M-Prozessor und einem 12″-Display ausgestattet ist.

Die Vorstellung der Nachfolgemodelle des MateBooks wird zum ersten Quartal 2017 erwartet. Dabei liegt die Vermutung nahe, dass sie auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert werden.


via mspu

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Microsoft Surface, Lumia und Band Experte. "Never stop running with Windows."

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Albert Jelica
Webmaster
4 Jahre her

Bitte halt nicht wieder als iPad Klon… Gute Geräte, aber der Kickstand ist so viel besser als diese faltbare Tastatur-Lösung, die schon 2014 nicht mehr cool war.