Cortana kann nun To-Do-Listen erstellen auf Windows, Android und iOS

14

To-Do-Listen sind praktische Helfer, um den Alltag und die Arbeit besser organisieren zu können. In Apps, wie beispielsweise Wunderlist, könnt ihr eure Vorhaben zu einer To-Do-Liste hinzufügen, sortieren, mit Unteraufgaben ausstatten, Notizen aufschreiben, andere Personen einladen und vieles mehr.

Nun hat Microsoft solch eine Funktionalität auch in Cortana eingebunden. Sowohl für Windows 10 (Mobile), als auch für Android und iOS. Momentan jedoch nur für Nutzer aus den USA.

Mit der neuen Funktion lassen sich schnell Aufgaben bequem per Spracheingabe hinzufügen. Diese lassen sich dann später auch auf der Startseite von Cortana anzeigen, damit ihr sie immer im Blick habt.

Zwar wäre eine simple Spracheingabe auch mit der Wunderlist-App möglich, jedoch wird diese Schnittstelle nicht von den Entwicklern genutzt. Auch eine universelle App für Mobile sucht man momentan vergebens.

Einige Leser wundern sich wahrscheinlich ein wenig, wieso wir nur über Wunderlist sprechen, wenn es doch auch gute Alternativen gibt. Dies liegt daran, dass die deutschen Entwickler vor einiger Zeit von Microsoft käuflich erworben wurden. Außerdem hat diese Akquise auch bei den To-Do-Listen von Cortana Spuren hinterlassen. Es lässt sich nämlich ein Wunderlist-Konto mit Cortana verknüpfen, um alle Aufgabenlisten mit der App oder auch Webseite von Wunderlist zu synchronisieren.

Eine To-Do-Liste lässt sich beispielsweise mit dem Befehl „Hey Cortana, create a Holiday list“ erstellen. Wie bereits erwähnt, ist es momentan nur für englische Nutzer möglich.


via mspu | Quelle: Windows Blog

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments