WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Crowdfunding-Kampagne für Moly X1 scheitert kläglich

Mit Coship hat bereits der zweite fernöstliche Hersteller versucht, das eigene Produkt per Crowdfunding-Kampagne zu finanzieren. Beide bisherige Kampagnen für Windows 10 Mobile-Geräte sind gescheitert, aus heutiger Sicht auch verdient.

Versprochen wurde vom Hersteller eine neue Version des M0ly X1. In der Kampagne war es jedoch dasselbe Smartphone, das uns längst bekannt war und das auch bereits stark überteuert erhältlich gewesen ist. Dass das Smartphone nun selbst zu einem geringeren Preis kaum Käufer fand, überrascht wenig. Heutige Smartphones in diesem Preisbereich sind besser ausgestattet und erhalten zudem Systemupdates. Nicht so beim Moly X1, denn dabei handelt es sich um eines jener Geräte, die vom Hersteller manuell aktualisiert werden und man hat bislang nicht einmal das Anniversary Update dafür veröffentlicht.

Am Ende reichte die gutmütige Unterstützung von 30 Personen für eine Gesamtsumme von 2.569 US-Dollar, knapp 3 Prozent von der Summe, die man ursprünglich einnehmen wollte.


Quelle: indiegogo

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
33 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments