Galaxy S8: Samsung beantragt Patent für Continuum-Feature

29

Wer hat’s erfunden? Mit dieser Frage darf sich nun das US-Patentamt beschäftigen, denn der südkoreanische Hersteller hat ein Patent auf einen mobilen Workspace beantragt. „Samsung Dex“ nennt Samsung die Technologie, welche den Nutzern als Samsung Desktop Experience schon mit dem kommenden Galaxy S8 ein Begriff werden soll.

Damit lässt sich das Smartphone durchgesickerten Dokumenten zufolge an ein externes Display anschließen und mit Maus und Tastatur bedienen. Dabei dürften die Android-Apps im Tablet-Modus ausgeführt werden, sodass sich diese dynamisch skalieren lassen. Ein solches Feature wird Besitzern aktueller Windows 10 Mobile-Flaggschiffe bereits als Continuum bekannt sein und Samsungs Lösung wird offenbar zusätzlich die Möglichkeit zum Multitasking bieten. Dieses Feature wird Microsoft erst mit dem Windows 10 Creators Update implementieren. Der Nachteil bei Samsungs Lösung scheint zumindest aktuell zu sein, dass die Verbindung zum Monitor offenbar lediglich per HDMI funktioniert und nicht kabellos.

Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um bislang unbestätigte Gerüchte zu einem kommenden, unangekündigten Flaggschiff-Smartphones von Samsung. Es scheint jedenfalls so, als würde Samsung in diesem Bereich Microsoft angreifen wollen und das ist nicht nur schlecht für Windows 10 Mobile. Die Südkoreaner werden dieses Feature mit dem Samsung Galaxy S8 schlichtweg durch die Marketing-Macht für viele Nutzer erklären und wenn Microsoft mit Windows 10 auf ARM auch Desktop-Apps auf Continuum bringt, dann könnte dies für einige Nutzer durchaus ein Kriterium für Windows sein, vor allem im Business-Bereich.


Quelle: TrustedReviews

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

29 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments