WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Nutzer kritisieren „Fake 4K“-Displays in neuen Notebooks

Vor einigen Jahren gab es bei Herstellern von TV-Geräten eine große Diskussion, dass einige Panels zwar mit 4K UHD beworben wurden, diese Auflösung allerdings technisch gesehen nicht erreichen konnten.

Konkret ging es darum, dass üblicherweise ein Pixel aus roten, grünen und blauen Subpixeln besteht. Das nennt man dann eine RGB-Subpixel-Anordnung. Von diesen Pixeln sollten bei einer richtigen 4K-Auflösung also auch 3840 x 2160 Stück auf dem Display sein. Einige Hersteller verbauten aber Displays mit RG/BW-Panels, die einen weißen Subpixel hinzufügen, sodass zwar eine höhere Helligkeit möglich ist, die horizontale Schärfe aber praktisch bei 2880 Pixeln liegt Solche Displays sind qualitativ schlechter, können die beworbene Auflösung im Prinzip gar nicht darstellen und sind für den Hersteller mindestens 25 Prozent günstiger anzufertigen. Dennoch muss die 4K-Auflösung von der GPU gerendert werden, sodass der Stromverbrauch derselbe bleibt.

Es ist ein schwieriges Thema, denn ob das nun echtes 4K ist oder nicht, das wird seit Jahren diskutiert. Am PC erachten wir diese Entwicklung aber als eher problematisch, denn hier spielt einerseits die Auflösung eine wichtige Rolle, andererseits sitzt man wesentlich näher davor als bei Fernsehern und viele Nutzer geben auch tatsächlich regelmäßig 4K-Inhalte wieder. Im Alltag ist der Unterschied zwar weniger auffällig, der oben eingefügte Test zeigt ordentliche Differenzen auf.

Nun haben sich zahlreiche Nutzer darüber auf Reddit beklagt, die Notebooks besitzen, in denen Displays mit RG/BW Pentile Matrix verbaut sind. Die Unterschiede in der Qualität, aber auch in der Schärfe sind durchaus bemerkbar und ärgerlich ist das vor allem für Nutzer, die tatsächlich die 4K-Auflösung benötigen, jedoch mit minderwertigen Panels abgespeist werden.

Es wurde eine Liste an Geräten zusammengestellt, in denen „Fake 4K“-Displays verbaut sind und man warnt derzeit ausdrücklich davor, die neuen hochauflösenden Notebook-Modelle vorzubestellen. Einerseits steht HP im Verdacht, im neuen HP Spectre x360 15 ein solches Panel verbaut zu haben, war es nämlich im Vorgänger bereits der Fall, aber auch ASUS, Dell und Toshiba werden dafür von Nutzern heftig kritisiert. Folgende Modelle werden angegeben, solche RG/BW-Panels zu besitzen:

ASUS

  • ASUS Zenbook UX303UB, UX305CA, UX305UA, etc. series 13.3″ QHD+(3200×1800)
  • ASUS Zenbook Pro UX501JW / UX501VW 15.6″ 4K(3840×2160)
  • ASUS Zenbook Pro UX510UW 15.6″ 4K(3840×2160)
  • ASUS ROG GL501JW / GL501VW 15.6″ 4K(3840×2160)
  • ASUS ROG GL552VW 15.6″ 4K(3840×2160)
  • ASUS 2-in-1 Q534UX 15.6″ 4K(3840×2160)

HP

  • HP ENVY 13 3200×1800
  • HP Spectre 13t 3200×1800
  • HP Spectre x360 15.6″ 3840×2160 (2016)
  • HP Pavilion 15t 3840×2160 option
  • HP Omen 15 3840×2160 option

Dell

  • Dell Inspiron 15.6″ 4K(3840×2160)

Samsung

  • Die meisten QHD, QHD+ und 4K-Modelle

Toshiba

  • Toshiba Radius 15,6 4K

Die Hersteller gehen nicht wirklich mit dem Problem um, denn HP hat beispielsweise einfach dazugehörige Postings von Facebook gelöscht. Noch haben nicht allzu viele Nutzer sich darüber beklagt.

Das Problem liegt nicht nur darin, dass die Hersteller durch solche Tricks die nominelle Auflösung erhöhen und Nutzer täuschen, sondern, dass die Qualität dieser Displays teils einfach minderwertig ist im Vergleich zu echten QHD-Panels. Es bleibt aus Sicht der Kunden jedenfalls zu hoffen, dass die Neuankündigungen von der CES 2017 keine derartigen Überraschungen mit sich bringen.


via reddit / Bildquelle: hdtvtest

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
25 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments