Windows Live Essentials 2012 nicht mehr zum Download verfügbar

10

Seit heute ist es leider so weit: Der offizielle Support der durchaus beliebten Windows Live Essentials 2012 ist mit dem gestrigen Tage abgelaufen. Dementsprechend ist auch der Download-Link von der offiziellen Seite entfernt worden. Das Support-Ende für den 10.01.2017 wurde im Oktober letzten Jahres angekündigt. Solltet ihr die Programme noch installiert haben, werden diese vorerst auch weiter funktionieren. Microsoft weist allerdings darauf hin, dass hierfür voraussichtlich auch keine Sicherheitsupdates mehr kommen werden.

Nachfolgend findet ihr eine Auflistung aller zuletzt in den Windows Live Essentials enthaltenen Programme zusammen mit ein paar Infos zu deren Zukunft bzw. Alternativen:

Movie Maker

Das viel belächelte Videobearbeitungsprogramm war für mich der geheime Star der Essentials-Sammlung. Kaum eine vergleichbare Software ist so einfach zu bedienen und unterstützt dabei so viele, teils sehr obskure Dateiformate. Natürlich ist der Funktionsumfang entsprechend der Zielgruppe recht überschaubar, doch gerade wenn man „nur kurz was schneiden“ will, ist es absolut ausreichend und zuverlässig. Bleibt die Hoffnung, dass es der Movie Maker in Zukunft vielleicht doch als eigenständige Anwendung in den Windows Store schafft.

Windows Live Writer

Windows Live Writer ist ein Desktopprogramm zum erstellen von Blogposts – quasi ein „Word für WordPress“. Einen Nachfolger für dieses Tool gibt es bereits in Form des Open Live Writers, einer Open-Source-Auskopplung des ursprünglichen Programms.

Windows Live Mail

Das Programm zur Verwaltung von E-Mails, Kontakte und Kalender wurde durch die entsprechenden Store-Apps Mail und Kalender sowie Microsoft Kontakte ersetzt.

OneDrive

Auch die Software für Microsofts Clouddienst OneDrive (ursprünglich Windows Live Mesh, später SkyDrive) wurde mit den Live Essentials verteilt. Seit Windows 8.1 wird das Tool allerdings direkt mit ausgeliefert und muss nicht mehr separat installiert werden. Für andere Betriebssystem wie Windows 7 lässt sich der Client unabhängig herunterladen.

Photo Gallery

Die Photo Gallery werde ich persönlich auch vermissen. Zwar wird die Microsoft Fotos-App als offizieller Nachfolger genannt, allerdings fehlen hier noch zahlreiche coole Features wie beispielsweise der automatischen Gesichtserkennung und -tagging.

Neben diesen Programmen waren auch der mittlerweile eingestellte Windows Live Messenger und die Family Safety Tools (jetzt in Windows integriert) Bestandteil der Essentials.

Falls ihr doch nochmal das eine oder andere dieser Programme ausprobieren möchtet, könnt ihr hier bei uns die Windows Live Essentials (deutsch) herunterladen.


Bildquelle: Microsoft Technet | via: Twitter

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Windows Insider MVP, früher WP7App.de

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments