Anleitung: Continuum auf nicht-unterstützten Windows 10 Mobile-Geräten aktivieren

42

Microsoft stellt Continuum lediglich für Smartphones der aktuellen Generation bereit, doch dank einiger Tweaks und Hacks könnt ihr es auch auf ältere Smartphones installieren. Voraussetzung ist, dass diese Miracast unterstützen, denn über den MicroUSB-Anschluss funktioniert es nicht.

Im Zuge dieser Anleitung werdet ihr den Interop Unlock durchführen, ein Update-Paket mit der Continuum-App installieren und am Ende den Registry Key ändern, der das Testen von Continuum auf anderen Geräten erlaubt.

Schritt 1: Interop Unlock

Interop Unlock für Lumia 550, 650 (& 950)

Interop Unlock für andere Lumia-Smartphones

Interop Unlock für andere Geräte (Xiaomi Mi4, Cube WP10, etc.)

  • Entwicklermodus aktivieren in den Einstellungen
  • Interop Tools-App herunterladen (Direktlink zur aktuellen Version, Stand 13.02.2017)
  • Dependencies herunterladen
  • Dependencies einzeln installieren (entweder durch Antippen im Datei Explorer am Smartphone oder durch das Geräteportal)
  • Danach Interop Tools-App installieren
  • Interop Tools-App starten
  • Zu This Device > Unlock > Interop Unlock navigieren
  • Allow the Installation of NDTK on any device drücken
  • Dieses Downloadpaket (enthält NDTK und iutool) auf euren Computer herunterladen und entpacken
  • Smartphone per USB mit eurem Computer verbinden
  • cmd als Admin öffnen
  • Gebt ein: cd C:\Pfad-zu-i386-Ordner
  • Gebt nun ein: iutool -V -p „C:\Pfad-zum-NDKSVC-Ordner“
  • Wartet bis euer Smartphone neu startet. Das müsste auch trotz Fehlermeldung passieren.
  • Interop Tools-App starten
  • Zu Unlock > Interop Unlock navigieren
  • Schalter umlegen bei Interop/Cap Unlock

Schritt 2: Continuum installieren

  • Dieses Downloadpaket (enthält 14393.448 cab-Dateien & iutool) auf euren Computer herunterladen und entpacken.
  • Neue CAB-Dateien für aktuelle Builds findet ihr im Microsoft Update Katalog, wo ihr euren Mobile Operator Code eingebt. Diesen findet ihr unter Einstellungen – Extras – Extras & Info
  • Gebt euren Mobile Operator Code in der Microsoft Update Katlog-Suche ein.
  • Sucht mit STRG + F nach „docking“. Zwei-Dateien sollten gefunden werden. Ladet diese herunter und verwendet diese, falls ihr nicht auf Build 14393.448 seid.
  • Smartphone per USB mit eurem Computer verbinden
  • cmd als Admin öffnen
  • Gebt ein: cd C:\Pfad-zum-i386-Ordner
  • Gebt nun ein: iutool -V -p „C:\Pfad-zum-Ordner-mit-CAB-Dateien“
  • Wartet bis euer Smartphone neu startet. Das müsste auch trotz Fehlermeldung passieren.

Schritt 3: Continuum in Registry aktivieren

  • Interop Tools-App starten
  • Zu This Device > Tweaks navigieren
  • Schalter umlegen bei Enable Continuum on unsupported devices
  • Smartphone neu starten und Continuum verwenden.

Schlusswort und Warnungen

Durchgeführt haben wir den Tweak zwar auf einem Xiaomi Mi4, jedoch unterstützt das Android-Smartphone aus dem Jahr 2014 gar kein Miracast und kann dadurch auch nicht mit Continuum verwendet werden. Auf anderen Lumia-Geräten wird der Trick allerdings funktionieren und das werden wir in Kürze auch in einem Video demonstrieren. Wir raten grundsätzlich von solchen Hacks ab, jedoch werden einige neugierige Nutzer es beispielsweise auf einem alten Smartphone, das ohnehin in der Schublade liegt, versuchen wollen. Während wir nicht für etwaige Schäden an euren Smartphones verantwortlich gemacht werden können, helfen wir gerne bei der Lösung diverser Probleme.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

42 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments