Das Windows 10 Creators Update ist nun Feature-komplett

5

Microsoft hat gestern während des Developer Day verlauten lassen, dass Windows 10 Creators Update nun Feature-komplett sei, was bedeutet, dass die aktuellen Windows Insider Builds im Fast Ring sämtliche Funktionen aufweisen, die schlussendlich auch an reguläre Nutzer ausgerollt werden.

Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Microsoft das Windows 10 Creators Update in diesem Zustand ausrollen wird, den Windows Insider momentan erleben. Über die kommenden Wochen und bis hin zum Release wird sich Microsoft aber vorrangig darum kümmern, Bugs zu beheben und wir werden weniger bis keine neuen Funktionen mehr sehen bis die Arbeit an Redstone 3 aufgenommen wird.

Das Windows 10 Creators Update soll offiziellen Angaben zufolge im Frühjahr 2017 erscheinen, jedoch ist dank eines Versprechers des OEM-Partners Dell bekannt, dass es im April dieses Jahres so weit sein wird.

Windows 10 Creators Update SDK ebenfalls fertig

Entwickler können damit ebenfalls bereits an die Arbeit gehen und ihre Anwendungen für das Windows 10 Creators Update vorbereiten bzw. neue Apps schreiben. Das SDK ist nämlich nun ebenfalls komplett und deckt sämtliche neuen Schnittstellen ab, welche mit dem kommenden großen Windows-Update in das System Einzug halten werden.

Das neue Windows SDK könnt ihr ab sofort unter dem folgenden Link direkt bei Microsoft herunterladen.

> Windows 10 SDK Preview Build 15021 herunterladen

Windows 10 Creators Update: Alle Neuerungen im Überblick

Community: Seid ihr zufrieden mit den Neuerungen des Windows 10 Creators Update?

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments