WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Shazam für Windows 10 und Windows 10 Mobile wird eingestellt

Shazam hat im November 2015 die eigene Windows 8.1-App komplett runderneuert und hat diese zu einer Universal App aktualisiert. Bereits im Zuge der Build-Konferenz 2015 hat das Unternehmen stolz die eigene App präsentiert und Shazam-Chef Rich Riley zeigte sich beeindruckt von Microsofts neuem Betriebssystem.

Die Begeisterung hielt allerdings nicht sehr lange und wie nun bemerkt worden ist, hat Shazam die eigene App eingestellt. Im Hilfebereich der offiziellen Shazam Universal App für Windows 10 ist ein Beitrag zu lesen, in dem erklärt wird, dass die Anwendung mit dem 7. Februar 2017 eingestellt wird. Darin heißt es wörtlich:

Was ist mit Shazam für Windows passiert?

Sie wurde eingestellt und ab 7. Februar 2017 wird sie weder länger unterstützt, noch wird sie im Microsoft App Store zum Download zur Verfügung stehen.“

Man merkt aber an, dass die bereits installierten Apps weiterhin funktionieren werden, solange sich an der Kompatibilität mit dem System nichts ändert.

Dennoch weiterhin im Store zu finden

Dass diese Nachricht erst jetzt in der App gefunden wird, spricht womöglich Bände über die Plattform, jedoch scheint der Inhalt die Realität nicht ganz widerzuspiegeln. Shazam für Windows 10 ist nämlich, zumindest in Deutschland, weiterhin im Windows Store zu finden, kann ganz normal heruntergeladen werden und funktioniert auch erwartungsgemäß, sprich die App erfüllt ihren bekannten Zweck. Wenn man die App tatsächlich bereits am 7. Februar entfernt hätte, müsste sie allerdings bereits weg sein.

Shazam für Windows 10: Erste eingestellte UWP-App

Shazam hat vor etwas mehr als einem Jahr mit großer Begeisterung die neue Universal App für Windows 10 präsentiert und selbst Microsoft hat der Anwendung einen eigenen Blogpost gewidmet. Die beiden Unternehmen sind schon seit Jahren Partner und so war die App bereits unter Windows Phone 8 auf den Geräten vorinstalliert.

Nicht nur deshalb hat die Einstellung von Shazam symbolische Wirkung, sondern aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um eine Windows 10 Universal App handelt. Von Amazon, PayPal, über eBay bis hin zu Readly waren sämtliche bislang eingestellten Anwendungen alte, seit Jahren nicht mehr gepflegte Windows 8-Apps, die in der Funktionalität ihren Android- und iOS-Pendants stark hinterherhinkten. Jene Apps, die allerdings auf Basis der Universal Windows Platform entwickelt wurden, genießen bislang durchaus gute Unterstützung, wozu beispielsweise Twitter, Facebook und Instagram gehören.

[appbox windowsstore 9wzdncrfj0qq]

Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

32 Comments

Schreibe einen Kommentar