WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Android überholt Windows als meist verwendetes Betriebssystem

Die Technologiebranche ist zweifellos im Wandel und während die Menschen vor Jahren noch mehrheitlich ihre täglichen Computing-Aktivitäten noch auf dem PC erledigten, konnten Smartphones viele dieser Bedürfnisse abdecken. Da Microsoft diesen neuen Markt verschlafen hat, wird das eigene System für die Nutzer immer weniger relevant.

Was sich seit Jahren abgezeichnet hat, ist nun Realität geworden. Das Smartphone hat den Platz des traditionellen Windows-Computers eingenommen. Mittlerweile wird Googles Android-Betriebssystem, vorrangig auf Smartphones und Tablets zu finden, häufiger verwendet als Microsofts Windows. „Das ist ein Meilenstein in der technologischen Geschichte und das Ende einer Ära.“, kommentiert der Chef des Analystenhauses StatCounter das Ereignis. Microsoft ist zum ersten Mal seit knapp 20 Jahren nicht mehr Marktführer bei Betriebssystemen und wurde von Android überholt, das vor fünf Jahren noch für 2,4 Prozent der Internet-Nutzung verantwortlich war. Heute liegt Windows bei 37,91 Prozent Marktanteil unter allen Betriebssystemen, während Android bei 37,93 Prozent liegt. Der Trend von Windows zeigt allerdings stetig nach unten, während Android einen rasanten Aufstieg hingelegt hat.

Die Statistik zeigt deutlich, dass das Smartphone für die Nutzer einen wesentlich höheren Stellenwert hat als der PC und das dürfte sich langfristig nicht mehr ändern. Die Zukunft ist mobil und dort ist Windows momentan praktisch nicht vertreten. Wenn Microsoft will, dass das eigene Betriebssystem in weiteren fünf Jahren ähnlich relevant ist wie heute, dann wird man auf den mobilen Markt drängen müssen. Denn mit dem positiven Trend im Rücken wird Google sicherlich nicht allzu lange warten, um Windows auch in jenem Bereich zu schlagen, wo es momentan unschlagbar wirkt und zwar am Desktop. Microsoft wird mit den Cellular PCs, sprich ARM-betriebenen und x86-kompatiblen Geräten, auf den mobilen Markt drängen, aber frühestens ab der zweiten Jahreshälfte 2017.


Quelle: StatCounter

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
45 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments