Anleitung: Windows über Upgrade-Assistenten aktualisieren

15

Wenn ein neues großes Windows Update ausgerollt wird, dann macht Microsoft dies Schrittweise. Das bedeutet, dass nicht alle Nutzer sofort die Aktualisierung über Windows Update herunterladen können. Mithilfe des Upgrade-Assistenten könnt ihr jedoch den Update-Prozess manuell anstoßen, damit ihr euren Computer sofort auf die neuste Windows-Version bringen könnt. In dieser Anleitung erklären wir euch, wie das funktioniert.

Video

Anleitung

  1. Ladet euch den Upgrade-Assistenten von dieser Webseite herunter. Dazu klickt ihr auf die Schaltfläche Jetzt aktualisieren.
  2. Speichert die .exe-Datei und führt diese aus. Es wird nach Admin-Rechten gefragt, gewährt dem Programm diese.
  3. Das Programm überprüft kurz, ob die neuste Windows 10-Version auf eurem Computer installiert ist.
  4. Falls das Programm sagt, dass ihr bereits die aktuellste Version von Windows besitzt, dann habt ihr möglicherweise bereits aktualisiert oder müsst euch noch ein wenig gedulden.
  5. Wenn jedoch eine neue Version verfügbar ist, dann werdet ihr durch die Installation geführt. Diese kann einige Zeit dauern, da das Update heruntergeladen und vollständig installiert werden muss. Je nach Computer kann dies auch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
  6. Nachdem ihr euren Computer aktualisiert habt, könnt ihr das Programm optional wieder von eurem Computer entfernen. Dazu öffnet ihr die Einstellungen und navigiert zu Apps -> Apps & Features. Dort den Eintrag Windows 10-Upgrade-Assistant suchen und deinstallieren.

Über den Autor

18 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, besitzt umfangreiches Wissen über Windows und ist ab jetzt mit dem OnePlus 6T unterwegs.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
NutzWPArea
Mitglied
NutzWPArea

Sorry, das sagen zu müssen, aber das ist die dümmste Art das MediaCreation Tool zu nutzen! Zu jeder neuen Version braucht es auch ein neues Installationsmedium mit dem man ein Inplace-Update oder Clean-Install durchführen kann. Also lässt man nicht erst die üblichen zwei/drei/vielen Rechner das Update runterladen und holt sich dann zusätzlich die ISO-Datei. Einmal runterladen langt. Richtig ist also Aktuelles MediaCreationTool herunterladen. Auf der Seite, Link siehe unten, nicht! ‚Jetzt Aktualisieren‘ sondern ‚Tool jetzt herunterladen‘ auswählen. https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 Heruntergeladene Datei starten ‚Installationsmedien … erstellen‘ auswählen, wenn ihr aktualisiert habt Ihr ja später kein Installations-Medium. Haken bei ‚Empfohlene Optionen …‘ Deutsch… Read more »

Reschef
Mitglied
Reschef

Wo benutzt denn in dem Artikel jemand das MediaCreation Tool?

Amarok
Mitglied
Amarok

Ich bekomme die Fehlermeldung, dass eine Windows 10 Installation nicht möglich ist, obwohl beim Check zu Beginn alles ok ist. Das installierte Windows ist ein 10 Pro mit alles Updates

Optimus
Mitglied
Optimus

„Ihr PC kann mit diesem Tool nicht aktualisiert werden. Die Sprache oder Edition der momentan auf Ihrem PC installierten Windows-Version wird diesem Tool nicht unterstützt“

Surface Pro 4, Windows 10 Enterprise Version 1607.

Weiss jemand wie ich das Update trotzdem installieren kann?

VG

kitzlkatzl
Mitglied
kitzlkatzl

Steht glaub ich im tool das Enterprise Versionen so nicht upgedatet werden können.

Optimus
Mitglied
Optimus

Habe ich übersehen, vielen Dank für die Info.

iceman69
Mitglied
iceman69

Obwohl am Anfang des Updates die Info kommt: „Speicher ok“, wird die Aktualisierung später abgebrochen, mit dem Hinweis “ zu wenig Speicher“. Obwohl ich auf C: 114 GB frei habe.

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Mein Surface 4 pro lässt sich leider gar nicht mehr aktualisieren.
Bleibt auf dem Stand von 2.2016
Kann ich da MS kontaktieren und können die mir helfen?

stefiro
Mitglied
stefiro

Das heißt du hast noch nicht mal das Anniversary drauf? Hast du schon mal zurückgesetzt? Oder manuell das Image drüber installiert? M$ wird dir sicher irgend sowas raten…

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Es läuft einmal mit meinem MS-Konto und wahlweise mit meinem Geschäftskonto ohne MS.
Deswegen will ich es nicht zurücksetzen.

NutzWPArea
Mitglied
NutzWPArea

Nach Muster vorgehen https://support.microsoft.com/de-ch/help/971058/how-do-i-reset-windows-update-components Nachsehen ob im unten genannten Verzeichnis noch was altes, das eventuell defekt ist. Die Diensteverwaltung öffen, ‚Windows Update‘ beenden. Den INHALT! dieses Ordners C:WindowsSoftwareDistributionDownload nicht den Ordner selbst zu löschen. Danach Setup.exe auf dem Stick mit 1703 aufrufen. Der Vorgang dauert jetzt vermutlich länger, da mehr Updates heruntergeladen werden müssen. Die Vorhandenen haben wir ja alle Entsorgt weil sie vorher Probleme gemacht haben. Wenn der Inhalt von C:WindowsSoftwareDistributionDownload gelöscht wurde holt sich Windows die Dinger wieder neu, sodass eventuell beschädigte Dateien jetzt aufgefrischt sind. Du kannst aber auch einfach mal Probieren ob das Fehlverhalten nach der… Read more »

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Uff, das klingt etwas kompliziert und risikoreich.
Danke, ich werde sehen was sich tun lässt.

NutzWPArea
Mitglied
NutzWPArea

Probier halt einfach mal einen USB-Stick zu erstellen und davon zu installieren, dann ist vielleicht schon wieder alles gut. Kann das MediaCreationTool ja auch und ist deutlich schlauer, als damit das Update nur anzustoßen, das ist sowieso die dümmste Nutzung dieses Tools. Denn Stick braucht man später ohnehin um eventuell ein Inplace-Update durchführen zu können.

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Habe gerade mit einem Freund telefoniert, der sich damit auskennt.
Er kann die Anleitung nachempfinden und zusammen werden wir es anpacken!!