Karten-App für Windows 10 Mobile bekommt erste Project NEON-Designelemente

36

Microsoft arbeitet aktuell an einer neuen Designsprache, welche unter dem Codenamen Project NEON entwickelt wird. Erste Apps in Windows 10 haben bereits einige Designelemente verpasst bekommen, darunter Groove Music sowie Filme & TV.

Mit dem letzten Update der Karten-App bekommt auch Windows 10 Mobile einen Hauch des neuen Project NEON-Designs. Mit Version 5.1705.1162.0, das derzeit für Insider verteilt wird, halten transparente Menüs in die App Einzug. So ist beispielsweise das Drei-Punkte-Menü nun transparent sowie die Vorschläge bei der Suche lassen den Hintergrund etwas durchscheinen. Das gilt selbstverständlich nicht nur für Windows 10 Mobile, sondern natürlich auch für Windows 10.

Das neue Design verleiht jedenfalls etwas Leben in das sonst eher trockene Interface von Windows 10. Mit Redstone 3 will Microsoft die neue Designsprache offiziell in das System implementieren und arbeitet derzeit auch daran, die Anwendungen entsprechend anzupassen. Das Update ist momentan allerdings nicht für alle Insider verfügbar und wird anscheinend in Wellen ausgerollt.


Quelle: mspu

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
erod
Mitglied
erod

Here war auch nicht perfekt bzw. fertig entwickelt (vgl. fehlende Funktionen, die sogar OVI Maps schon hatte), hat aber wenigstens funktioniert. Die Fußgänger-Navigation der Microsoft Karten-App ist in meinen Augen eine einzige Katastrophe. Die Bedienung ist nicht intuitiv. Here Transit war goldwert und hat immer POIS in der Nähe angezeigt. Trip Advisor (dafür kann MS nichts) funktioniert auch nicht mehr in Verbindung mit der Karten-App. Das sind Funktionen, die ich früher im In- und Ausland an meinem Lumia 920 sehr geschätzt habe und die es auf Android bis heute in dieser Einfachheit nicht gibt. Von OVI Maps her betrachtet war… Read more »

apollox
Mitglied
apollox

Ganz ehrlich eine neue Designsprache interessiert mich in der App momentan einen feuchten Dreck… Seit dem Sommerupdate geht die Navigation mittels Nahverkehr in Deutschland nicht mehr korrekt und selbst mit dem Creators Update ist das mit besser geworden. In Berlin kennt er gar keine Fahrpläne mehr, teils noch niemals die korrekten Linienführungen. In München kennt er zwar Pläne, aber die tatsächlichen Fahrzeiten nicht und auch scheinbar keine Straßenbahn. In Köln kennt er mind. mal nicht die S-Bahn Verbindung vom Hbf. zum Flughafen und meint das man dafür über 65 min. mit Umsteigen etc. benötigt. Also solange die Kernfunktionalitäten nicht funktionieren… Read more »

fredi_830
Mitglied
fredi_830

Naja, dafür gibt es aber eh sehr gute Alternativen, zum Beispiel NAH.SH oder DB Navigator Beta.

apollox
Mitglied
apollox

NAH.SH kann ich nicht beurteilen, den in SH wohne ich nicht und üblicherweise komme ich meisten nur bis in die Nähe der Landesgrenze. Der DB Navigator Beta ist im großen und ganzen eine gute Alternative, zumindest für die user die schnell genug waren bei der öffentlichen Beta. Inzwischen kommt man ja an die App nicht mehr heran, wenn man sie damals nicht heruntergeladen hat. Der Navigator hat bei mir aber das Problem das er fast immer abschmiert, wenn ich an einem Umsteigepunkt auf der Verbindung die Kartenansicht öffnen will. Zum umsteigen kann man sich dann ggf. noch auf die Beschilderung… Read more »

fredi_830
Mitglied
fredi_830

NAH.SH funktioniert sogar in ganz Deutschland, Du kannst halt nur nicht alle Funktionen nutzen.

Und die Kommunikation zwischen MS und Kunden bzw. treuen Fans ist wirklich Mist, da gebe ich Dir klar Recht.

NutzWPArea
Mitglied
NutzWPArea

Ja optische Spielereien und Spinnereien sind GAAAAANZ! Wichtig! Vielleicht sollten die Schlauköpfe mal Schwerpunkte erkennen und setzen – auf das wesentliche einer Kartenapp konzentrieren und sich darum kümmern, dass alles stimmt! Als da wäre, korrekte Daten, korrekte Daten, korrekte Daten, … Anständige und korrekte Aussprache von Straßennamen, …. Die Stadelllllllllheimer Straße hat nur ein ‚l‘ und möchte auch so ausgesprochen werden, die Werinherstraße heißt nicht Werinstraße, zuguterletzt, dass STxxxx Staatsstraße xxxx und nicht STxxxx heißt haben auch nur die Sprachtrottel der MS-Kartenapp noch nicht mitbekommen, andere können das durchaus korrekt ansagen. Die Geschwindigkeitsangaben auf der A995 sind immer noch falsch,… Read more »

mf
Mitglied
mf

Dafür hat man Zeit und Geld. Ist ja ganz nett, aber: auf der Karte fehlen seit CU immer noch die Hausnummern. Die aktuelle Geschwindigkeit kann man nach wie vor nur mit Lesebrille erkennen. Ganz zu schweigen von der unmöglichen Computerstimme. Im Feedback wird schon ewig die sog. „Aufgezeichnete (echte) Stimme“ wie bei HERE gefordert. Oder daß beim Navigieren der aktuelle Verkehr angezeigt wird. Aber Feedback wird ja ohnehin gern ignoriert (betrifft auch die winzige Schrift bei der Geschwindigkeit). Mit jedem Update hoffe ich, daß das Bildschirmflackern (Navi, besteht seit Creators Update) weg ist, vielleicht ist diesmal wenigstens das repariert.

Siang
Mitglied
Siang

Absolut OT: Bin’nen großer Fan eurer App und schaue auch gerne und immer mehrmals täglich, aufgrund von News und Deals, hier rein,… aber: Warum gibt es (immer noch) keine Variation eurer App für Windows 10, sprich: Rechner, Laptops, etc. . Des würde sich zum einen sehr gut machen, zum anderen kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich des auch andere Leser von euch wünschen würden!?

Ansonsten:

Top-Arbeit, welche ihr bis jetzt, seit der ersten Stunde, verrichtet habt. Riesengrosses Lob… Weiter so!!!

Basti
Editor

Der Grund ist einfach: Unsere Entwickler haben wenig Zeit. WindowsAraea.de wird in der Freizeit aller beteiligten betreut, entwickelt und geschrieben. Da unsere Entwickler für Windows sehr viel beruflich zu tun haben, steht unsere App verständlicherweise hinten an.

daggobert
Mitglied
daggobert

Ich gebe es langsam auf zu hoffen das auch mal sinnvolle Funktionen, welche die App wirklich mal aufwerten würden, kommen.
Ein paar Beispiele die für eine Naviapp selbstverständlich sind aber die Karten App nicht kann: Aktive Stauumfahrung, Stauvorschaubalken, intgrierter Blitzerwarner, funktionierende POI-Suche…

jeter22full
Mitglied
jeter22full

1+

bluecougar
Mitglied
bluecougar

Ist zwar etwas OT, aber weiß vielleicht jemand was man einstellen muß damit die Navigation der Karten App bei ausgeschaltetem Display weiter läuft?

daggobert
Mitglied
daggobert

Im Hintergrund erlauben. Einstellungen – Hintergrund

bluecougar
Mitglied
bluecougar

Ich kann da in den Einstellungen nichts finden.

naich
Mitglied
naich

Nicht in den Einstellungen der app sondern in den Einstellungen des Gerätes.

bluecougar
Mitglied
bluecougar

Sorry vielleicht bin ich ja blind, aber ich finde das weder in der App noch in den Einstellungen des Gerätes. Bei WP8.1 war das noch da.

Knight
Mitglied
Knight

Du musst auf Einstellungen => System => Akku => Akkunutzung nach App und dann auf Karten klicken.
Totaaal simple…
Ich hab aber schon mal ein Feedback erstellt dass sie während der Navigation die Gerätesperre unterbinden sollen per Schalter, wer es halt möchte.

bluecougar
Mitglied
bluecougar

O.K. Das hab ich gefunden. Da steht bei Karten „im Hintergrund immer erlauben“. Nützt nur leider nichts. Sobald ich das Display ausschalte wird die Navigation angehalten. ☹

miks
Mitglied
miks

Schaut guts aus so vong 1ste Eindruk her

Ricco
Mitglied
Ricco

Halo, I bims, 1 guter Artikel vong Qualität her

j04o
Mitglied
j04o

+950

testificatus
Mitglied
testificatus

aa

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Dialekt rockt😅

Ricco
Mitglied
Ricco

Absolut 😉, schlimmer wäre jetzt nur schwäbisch 😂

errezz
Mitglied
errezz

Heh! Des isch id nett!

Ricco
Mitglied
Ricco

Ich weis, aber ihr sei(d) nicht allein. Berlinerisch oder Schwarzwälderisch ist noch schlimmer

Edit: S.o.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Hömma! Seit und seid zu verwechseln is noch viel schlimmer kerr

Ricco
Mitglied
Ricco

Fehler gesehen, Danke 😊

Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Ich hätte viel lieber, dass man die Tastatur schnell mal auf Ziffernblock switchen kann, als immer nur Eyecandy.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Sieht für mich alles andere als gut aus, einfach zu viel Gaussian Blur. Wirkt einfach so, als würde man überall einfach den Blur einfügen…

backpflaume
Mitglied
backpflaume

So langsam habe ich das Gefühl, dass Neon nur aus dem Blur besteht. Dachte da eigentlich an größere Änderungen, auch was Animationen anbelangt. Vielleicht kommt da ja noch was.

Hesti
Mitglied
Hesti

Hoffe ich auch. Nur das Blur ist bissel wenig und eintönig.

Armin Osaj
Editor

Neon für Windows 10 Mobile habe ich echt nicht erwartet o.O
Sieht interessant aus 🙂

getreidekuchen24
Mitglied
getreidekuchen24

Naja für die universal Apps, nicht für das OS

stefiro
Mitglied
stefiro

Bin mal gespannt, ob Neon noch in das nächste (und wahrscheinlich letzte) Feature Update von W10M einzieht…

429

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Ich finde, dass Windows 10 (Mobile) dadurch viel eleganter wirkt 🙂👍