WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Mobile

Nur 11 Geräte bekommen das Windows 10 Mobile Creators Update

Microsoft hat heute offiziell bekanntgegeben, welche Smartphones offiziell das Windows 10 Mobile Creators Update bekommen werden. Wie bereits im Vorfeld richtig vermutet wurde, ist die Liste der ab 25. April offiziell unterstützen Smartphones recht überschaubar.

Diese Geräte bekommen das Windows 10 Mobile Creators Update

  • HP Elite x3
  • Microsoft Lumia 550
  • Microsoft Lumia 640/640XL
  • Microsoft Lumia 650
  • Microsoft Lumia 950/950 XL
  • Alcatel IDOL 4S
  • Alcatel OneTouch Fierce XL
  • SoftBank 503LV
  • VAIO Phone Biz
  • MouseComputer MADOSMA Q601
  • Trinity NuAns NEO

Im offiziellen Blog erklärt Microsoft, dass Geräte, die nicht auf dieser Liste zu finden sind, nicht das Windows 10 Creators Update erhalten werden und ab dann weder normale Updates, noch Insider Builds bekommen werden, welche neuer sind als das Creators Update. Windows Insidern mit diesen Geräten stehe es allerdings frei, weiter die aktuellen Builds des Creators Updates zu verwenden, selbstverständlich auf eigene Gefahr.

Microsofts Statement diesbezüglich versucht zu beschwichtigen: Man verstehe, dass viele Insider enttäuscht sein werden, dass ihre Geräte nicht länger unterstützt werden. Man habe anhand des Feedbacks bemerkt, dass man für diese Kunden nicht das beste Benutzererlebnis biete und stellt aus dem Grund weitere Updates ein. Man werde aber weiterhin auf das Feedback der Nutzer hören.

Was passiert mit nicht-unterstützten Geräten unter Windows Phone 8.1?

Problematisch dürfte es allerdings für all jene Nutzer werden, die ihr Smartphone über das Windows Device Recovery Tool zurücksetzen müssen. Da ab dem 25. April nämlich wahrscheinlich nur die aktuellen Creators Update Builds im Production Ring (für reguläre Nutzer) verteilt werden, könnten Nutzer eines nicht mehr unterstützten Smartphones zukünftig überhaupt nicht mehr auf Windows 10 Mobile updaten.

Microsoft Verständnis von Feedback ist ohnehin etwas zweifelhaft, jedoch kann man die Redmonder diesmal beim Wort nehmen und es zumindest als Community versuchen. Unter dem folgenden Link könnt ihr Feedback geben, dass Microsoft die Lumia X30-Reihe weiter unterstützen soll. Unabhängig von der Anzahl der Stimmen glauben wir zwar nicht an einen Erfolg, allerdings ist es sehr wohl einen Versuch wert. Ein Lumia 930 ist beispielsweise auch heute noch ein hervorragendes Smartphone. Stimmt einfach ab, es sind nur wenige Klicks und mal sehen, was passiert, wenn wir das Feedback an Microsoft senden.

Für Fortsetzung der Unterstützung der Lumia X30-Reihe abstimmen

Related posts
Mobile

Video zeigt Andromeda: Windows Phone für Surface Duo durchgesickert

Mobile

Unigram Mobile: neues Update für Windows 10 Mobile jetzt verfügbar

Mobile

Windows 20H2 / 2009 enthält neues Startmenü und Microsoft Edge-Funktionen

Mobile

WhatsApp entfernt Windows Phone App aus dem Store

63 Comments

Schreibe einen Kommentar