Fotos-App bekommt ebenfalls einen Hauch Project NEON

20

Microsoft hat heute ein Update für die Fotos-App ausgerollt für Windows Insider im Fast Ring, welches einen Hauch der neuen Designsprache Project Neon mitbringt.

Wie bereits zuvor bei Groove Music sowie der Filme & TV-App werden nun einige Elemente der Anwendung mit einem transparenten Schleier versehen anstatt einer gefüllten Fläche. Bei Groove ist nun das Hamburger-Menü sowie die Seitenleiste leicht durchsichtig und bei Fotos bringt das heutige Update auch eine transparente obere App-sowie Titel-Leiste mit. Wirklich auffällig ist die visuelle Veränderung nicht, aber sie bringt jedenfalls einen interessanten Touch für die bislang eher faden Anwendungen im Windows 10 Design.

Microsoft hat laut internen Konzeptbildern allerdings vor, weitere Änderungen am Design des Systems sowie der Anwendungen vorzunehmen, welche noch mehr Elemente im neuen Design haben werden.

Die Aktualisierung ist ab sofort für Windows Insider im Fast Ring erhältlich und kann unter dem folgenden Link aus dem Windows Store bezogen werden.

Microsoft Fotos
Microsoft Fotos
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Quelle

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaume
Mitglied
backpflaume

Was heißt eigentlich „einen Hauch“? Bislang gab es bis auf diesen Blur nichts zu sehen von MS zu Neon. Daher ist erstmal davon auszugehen, dass da auch nichts anderes kommt. Und das fände ich schade.

affeldt
Mitglied
affeldt

Was ist dieses „Die App konnte im App-Store nicht gefunden werden“ ganz unten??

fuchur
Mitglied
fuchur

Problem der blog software von windows area. Unten drunter gibt es normalerweise noch eine zusätzlichen link, der dann geht.

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Ich verstehe nur nicht ganz, warum man solche Designänderungen zwischen zwei Windows-Versionen bringt. Warum nicht z.B. auf einmal beim RS3-Update. Da blickt doch der normale User gar nicht mehr durch. Ok, Windows 10 ist ein sich ständig änderndes System, aber durch solche bruchstückhaften Änderungen wirkt das System seltsam inhomogen und unfertig. Da Feature-Updates ja zukünftig sowieso halbjährlich kommen sollen, macht es ja auch nichts, solche Dinge zu verschieben.
Bei Apple gab/gibt es ja auch, von Design-Seite betrachtet, klare Grenzen von Version zu Version.

snoopy030266
Mitglied
snoopy030266

Insider…. Für die normalen Nutzer sieht das ja anders aus… Wir müssen ja und sollen….und wollen ja Tester sein.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Bei MS bist du auch ohne Insiderversion Beta-Tester…

switchblade
Mitglied
switchblade

In dem Fall ist man auch bei allen anderen Softwareherstellern Beta-Tester. Also nichts neues.

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Auf meinem Laptop bin ich nicht im Insiderprogramm und Groove hat trotzdem bereits das Neon Design. Andere hingegen (noch) nicht

fuchur
Mitglied
fuchur

Die änderungen sind nur für insider da. Insider sind beta und alpha-tester bei microsoft. Und da gehört sowas dann auch hin und ist sinnvoll. Ist glaube ich dann so gedacht, dass diese sachen erst beim rs3 dann für normaluser/production ring kommen.

E4est
Mitglied
E4est

Naja der Weg von iOS 6 auf 7 war doch noch etwas holprig. 😉

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Dieser Effekt – aktuell zumindest – sieht sehr merkwürdig aus. Es sollte etwas transparenter sein, so wie im Startmenü oder der Taskleiste.
Bin gespannt, was die nächsten Wochen noch kommt 🙂

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Transparenz =/= Transluzenz

Neon setzt auf letzteres, die Taskleiste auf ersteres.

Taeniatus
Mitglied
Taeniatus

Die sollten sich aber für eins für Alles entscheiden, ansonsten wird es total inhomogen.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Die Tatsache, dass es verwechselt wird zeigt doch, dass es nicht so schlimm ist.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Man sieht einen Unterschied. Und das ist es ja eben 😉

alma3103
Mitglied
alma3103

Jemanden schon aufgefallen dass „Alben“ in “ Geschichten“ unbenannt worden ist?

n3cr0
Mitglied
n3cr0

Joo mir. Das sind die wirklich wichtigen Dinge, was OS angeht. Nicht etwa Features oder dergleichen Triviales. \Ironie Off

erod
Mitglied
erod

Bei meiner Frau schon, bei mir nicht (beide keine Insider). Wie kann das sein?

Edit: Nach dem Update heißt es bei meiner Frau auch „Alben“ … Hm …?

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Die sollten mal lieber inhaltlich was an den Alben, pardon Geschichten machen.

E4est
Mitglied
E4est

Gab es dazu nicht sogar einen Artikel?