HomeHub-Leak zeigt Microsofts Echo-Konkurrenten mit Display

11

Wir haben bereits zuvor über Microsofts Pläne mit HomeHub berichtet, das Windows 10 zur Zentrale fürs Wohnzimmer und das Zuhause machen soll. HomeHub ist im Grunde ein Familieninterface für Windows 10 mit Zugriff auf Familienkalender, einen gemeinsamen Willkommensbildschirm sowie die Kontrolle über smarte Heimgeräte, darunter auch beispielsweise Phillips Hue-Lichter.

Nun sind erste Bilder von HomeHub durchgesickert, worauf das Gerät selbst, übrigens scheinbar ein PC von Sony, sowie einige interne Screenshots von den Funktionen zu sehen sind.

Darauf zu sehen ist, wie über HomeHub die smarte Beleuchtung gesteuert werden kann, wie der Familienkalender, der neue Sperrbildschirm sowie der Willkommensbildschirm aussieht.

Mit HomeHub will Microsoft einerseits den Windows-PC wieder als Zentrale für Zuhause etablieren, andererseits aber auch einen Konkurrenten schaffen für Amazons neu vorgestellten Echo Show. Microsoft dürfte nähere Details zu HomeHub im Zuge des eigenen Events in Shanghai präsentieren.

Microsoft HomeHub Fotos


Quelle: verge

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hesti
Mitglied
Hesti

Also dann hätte ich gerne ei Kombination aus Dem Harmann Kardon Cortana Lautsprecher und einem dieser Geräte, denn ich hätte schon gerne einen guten Lautsprecher über den ich Musik wiedergeben kann ich vermute in diesen Display stecken keine guten Lautsprecher.

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Auch hier gilt, dass man durch die fehlende Software (App) limitiert wäre. Ich hoffe Microsoft zeigt heute auf der Build etwas, was Hoffnung bezüglich der UWP gibt.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Naja Amazon Echo Show hat auch keinen großen App Store bzw keinen.
Es geht um die direkte Integration von Diensten.
Amazon ist im Vorteil, da Music, Video und insbesondere auch der Shop von vielen genutzt wird. Außerdem funktioniert auch YouTube.

E4est
Mitglied
E4est

Als eigenes Produkt überzeugt mich das jetzt nicht besonders. Als Software Feature fände ich das viel praktischer. Mal sehen.

Hesti
Mitglied
Hesti

Es ist ein Software Feature und ist Bestandteil jedes Windows 10. Aber es gibt halt auch Hardware die extra darauf zugeschnitten ist.

SDase
Mitglied
SDase

Nachdem, wie Microsoft seine tollen Ideen nach einem Launch weiter verfolgt, bin ich mehr als skeptisch. Der Markt für Smart Home ist ebenso wie Smartphone schon recht gut besetzt. Und wie das mit W10M ausging, sehen wir ja alle.

bremerjung85
Gast
bremerjung85

Wenn es über Cortana läuft, kann man es dann auch übers Handy laufen lassen?

Sieht auf jeden Fall besser aus als amazon echo show!

Sony…hmmm, entweder ne schlechte Montage (gibt doch keine sony pc mehr, oder irre ich) oder ein teaser das Sony zurück kommt mit so einem teil.

Und dann ein sinnvoller Gedanke aus dem drwindows beitrag, läuft da ganz normales windows drauf? Und wenn ja, warum nicht einfach eine option in win10 integrieren wie zb den Tabletmode, wozu ein neues gerät? Noch cooler/sinnvoller wäre per handy, das hat man immer dabei, im Gegenzug zu einem gerät im Wohnzimmer aufm tisch

suca
Mitglied
suca

Ot.
Aber mein handy hat gerade ein „german localization“ update gezogen… Was ist das???

Jimmyknopp
Mitglied
Jimmyknopp

Würde mich auch interessieren…?!

spaten
Mitglied
spaten

Ich bin gespannt!

daggobert
Mitglied
daggobert

Ich nicht…