WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Microsoft kündigt Cortana-basierte Geräte von HP und Intel an

Im Zuge der #Build2017-Konferenz hat Microsoft einerseits den Harman Kardon Invoke zum ersten Mal hergezeigt, über Nutzerzahlen von Cortana gesprochen und sogar weitere Geräte angekündigt. Man habe einige Partnerschaften mit unterschiedlichen Herstellern geschlossen, hieß es während der Entwicklerkonferenz.

Konkret sagte Microsoft, dass HP daran arbeiten wird, Cortana in die eigenen Geräte zu integrieren, während Intel sich auf die Schaffung einer Referenzplattform konzentrieren will. Es ist davon auszugehen, dass Microsoft weitere solcher Partnerschaften schließen wird.

Außerdem hat das Unternehmen erste Skills für Cortana veröffentlicht, welche jetzt schon genutzt werden können. Diese sind allerdings auf die USA beschränkt. Es können Wetterdienste abgerufen werden, Pizzen bestellt, Rezepte gefunden und Musik über verschiedene Dienste abgespielt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Cat Facts zu öffnen, den Akinator zu befragen und aktuelle Nachrichten unterschiedlicher Medienseiten vorzulesen. Eine Übersicht über die aktuellen Cortana Skills, welche bereits mit dem Windows 10 Creators Update integriert wurden, findet ihr auf Microsofts offizieller Cortana-Seite.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments