Windows 10 PC Build 16199 (Mobile: 15215) für Fast Ring Insider verfügbar

21

Heute wurde nicht nur die Windows 10 PC Build 16199 für Fast Ring Insider veröffentlicht, sondern auch die Windows 10 Mobile Build 15215. Im Folgenden werden die Bugfixes und Veränderungen aufgelistet.

Letzte Woche wurde noch Story Remix angekündigt und jetzt findet das Feature schon seinen Weg in die Foto App. Windows Insider im Fast Ring bekommen das neue Feature in einem A/B-Verfahren. Das heißt, dass nicht jeder das Feature bekommt, um bestmögliche Ergebnisse zu erhalten. Der Großteil von euch wird das Feature nicht bekommen, ihr könnt euch aber auch hier extra für Story Remix melden.

Neu in der Windows 10 Build 16199 für PC

My People bekommt mehrere neue Features:

  • Emojis werden animiert: Wenn einer eurer angepinnten Kontakte euch einen Emoji schickt, so taucht dieser jetzt animiert über der Taskleiste auf. Über einen Rechtsklick auf die Leiste lässt sich dieses Feature auch wieder abschalten.
  • Benachrichtigungs-Batches: Bei den gepinnten Kontakten gibt es jetzt einen Zähler für Benachrichtigungen (Nachrichten, verpasste Anrufe etc). Wenn der Counter auch Skype-Nachrichten zählen soll, benötigt ihr das Skype-Update 11.16.556.0
  • Einfacheres Teilen: Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, Daten zu teilen. Zum Einen könnt ihr per Drag-and-Drop auf die Kontakte in der Taskleiste teilen, oder über den Teilen-Button.

Verbesserte Gaming Einstellungen

  • In der Game Bar (Win + G) und unter Einstellungen > Spielen gibt es bessere Einstellungsmöglichkeiten.
  • Nur Gamesound streamen: Unter Einstellungen > Spielen > Übertragung könnt ihr jetzt entscheiden, ob nur der Gamesound oder auch der PC-Sound auf Beam übertragen werden sollen.
  • Audio-Einstellungen unter Game DVR in der Game Bar: Die Audio-Einstellungen wurden neu benannt und sind jetzt unter Game DVR zu finden. Alle bisherigen Game DVR Einstellungen findet ihr eine Ebene weiter.

Weitere Einstellungsupdates und mehr

  • Einstellungen > System > Info mit System Gesundheit: Auf der Info-Seite findet ihr jetzt alle nötigen Infos über euer System. Außerdem werden jetzt alle Informationen vom Windows Defender Security Center auf einen Blick dargestellt.
  • Tipps und Videos in den Einstellungen: Um mehr über die Auswirkungen der Einstellungen zu lernen, werden jetzt Stück für Stück Tipps und Videos hinzugefügt. Den Anfang machen Einstellungen > Erleichterte Bedienung bzw Einstellungen > Update und Sicherheit. Wenn ihr weitere Tippvorschläge habt, könnt ihr sie über den Feedback Hub einreichen. Je nach Größe des Fensters tauchen die Tipps entweder seitlich oder unterhalb des Fensters auf.

Speicheroptimierungen:

Verbessertes Feedback für den Narrator

Caps Lock + E + E bringt euch, während der Narrator läuft, zum Feedback Hub.

Benachrichtigung für einkommende Anrufe

Bugfixes & Verbesserung PC:

  • Auf Touch-Geräten wird die Windows Defender Application Guard (WDAG) nun wie erwartet funktionieren.
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass einige Win32 Anwendungen nicht starteten, wenn gewisse Drittanbieter Antivieren Programme vor der Aktualisierung aktiv waren.
  • Windows Defender Security Center aktualisiert, sodass deaktivierte Treiber nicht mehr als Fehler angezeigt werden. Wir haben die health scan logic angepasst, sodass volle Bildschirmhelligkeit nicht mehr als Fehler angezeigt wird, wenn der PC an ein Stromnetz angeschlossen ist.
  • Aufgrund der geringen Nutzung haben wir entschieden, „Notiz“ aus den Schnellen Aktionen zu entfernen.
  •  Migrationslogik verbessert, sodass nun auch der Status der Rotationssperre von Updates übernommen wird.
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass das Farbprofil nach dem Starten gewisser Spiele im Vollbild Modus ignoriert wurde.

Neuerungen und Verbesserungen Windows 10 Mobile Build 15215:

  •  Fehler behoben, durch den bei Audio Anrufen der Ton nicht auf den Lautsprecher wechselte, wenn das Headset entfernt wurde.
  • Leistung und Geschwindigkeit für Apps wie Fitbit für das Koppeln, Verbinden, Synchronisieren und Benachrichtigungen.
  •  Fehler behoben, durch den Benachrichtigungen nicht von Cortana an den PC weitergeschickt wurden.

Quelle: Windows Blog

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Ich heiße Martin, bin aktuell 19 Jahre alt und ein riesiger Windows 10 Fan. Seit Anfang Mai 2017 schreibe ich auch erst für Windowsarea.de als Redakteur. Ihr könnt mich alles Fragen zum Thema Smartphone, da ich iOS, Android und Windows 10 Mobile sehr intensiv nutze. Im Desktop-Bereich nutze ich neben meinem Surface Pro 4 auch einen iMac :) Auf allen Plattformen nutze ich natürlich auch die Microsoft-Dienste :)

21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments