Windows 10 stagniert bei Gamern, Windows 7 wächst & Linux und Mac OS verlieren

5

Jeden Monat veröffentlicht die größte Gaming-Plattform der Welt ihre Nutzungsstatistiken und die aktuellsten Zahlen vom April 2017 überraschen durchaus. Windows 10 64-bit verliert 0,07 Prozent, während Windows 7 um 0,89 Prozent dazugewinnt.

Dass es plötzlich knapp 0,9 Prozent mehr Windows 7-Nutzer gibt, könnte natürlich an Abweichungen bei der Nutzung von Steam in diesem Monat liegen. Windows 10 dagegen verliert mit 0,07 Prozent minimal, bleibt allerdings weiterhin an der Spitze mit 50,08 Prozent aller Steam-Nutzer. Windows 7 kommt dagegen in der 64-bit Version auf 30,86 Prozent.

Im Vormonat hatte Windows 7 etwas mehr als 2 Prozent verloren und das ist auch in den letzten Monaten der Trend gewesen. Hauptsächlich von Windows 7 und 8 konnte das aktuellste System Anteile gewinnen. Der April dürfte eher ein Ausreißer sein.

Linux und Mac OS kaum relevant für Gaming

Die aktuelle Statistik zeigt allerdings eindrucksvoll, wie gut Microsoft die eigene Position im Gaming-Bereich gefestigt hat. Valve hat vor Jahren eine Initiative mit Steam OS gestartet, welche Linux im Gaming-Bereich konkurrenzfähig machen sollte, doch nachdem sich das System lange verzögert hatte, warfen viele PC-Hersteller das Handtuch und stiegen auch mit den Steam-Machines komplett auf Windows um. Entsprechend negativ hat sich auch der Marktanteil von Linux auf der Steam-Plattform im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr entwickelt, welcher von 0,91 auf 0,76 Prozent sank. Apples Mac OS-Betriebssystem verlor ebenfalls an Marktanteil und zwar fiel man von 3,4 Prozent auf 2,99.


Quelle: Steam

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments