„An OneNote senden“: Virtueller Drucker kommt in den Windows Store

3

Wer häufig Inhalte aus diversen Anwendungen in OneNote einfügen will, der dürfte bereits beim Drucken-Dialog „An OneNote senden“ verwendet haben. So könnt ihr beispielsweise eine Internetseite direkt in eine OneNote-Seite einfügen.

Bei der Installation der Desktop-Anwendung ist der virtuelle Drucker „An OneNote senden“ automatisch dabei, jedoch bot die Windows 10 Universal App diese Funktionalität bislang nicht. Wer die Desktop-Version nicht nutzen will oder aufgrund von Windows 10 S nicht nutzen kann, muss künftig nicht mehr auf das Feature verzichten. Microsoft hat nun eine eigene Anwendung in den Windows Store gestellt, welche diesen virtuellen Drucker installiert.

Unter dem folgenden Link könnt ihr die App „Send to OneNote“ aus dem Windows Store herunterladen:

Send to OneNote
Send to OneNote
Entwickler: ‪Microsoft Corporation‬
Preis: Kostenlos

via Dr. Windows

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Knight
3 Jahre her

Wäre ja für mobile auch nicht verkehrt…

pingj01
Reply to  Knight
3 Jahre her

War ganz kurz begeistert. Universal App aber leider nicht auf mobile

stefiro
Reply to  Knight
3 Jahre her

Genau das …