Hardware

Token: Ein Ring mit Unterstützung für Windows Hello

Microsoft hat heute angekündigt, dass man mit einem Unternehmen zusammenarbeitet, welches ein Zubehörgerät für Windows Hello anbieten will. Token nennt sich das Start-Up, welches mit dem gleichnamigen Produkt einen Ring anbietet, welcher biometrische Authentifizierung bieten soll.

Wie funktioniert der Token Ring?

Der Token ist ein Ring mit Bluetooth- und NFC-Konnektivität, welcher an der Innenseite einen Fingerabdruck-Sensor bietet. Wird der Ring an den Finger angelegt, muss sich dieser mittels Fingerabdruck authentifizieren. Erst dann kann der Token mit anderen Geräten verbunden, um diese zu entsperren. Der Token soll Computer mittels Windows Hello entsperren können, Transaktionen mittels MasterCard und VISA durchführen können, Autos und sogar Türschlösser aufsperren können. Wird der Ring vom Finger des Trägers entfernt, funktioniert dieser Mechanismus nicht mehr. Dann muss sich der Besitzer über den Fingerabdrucksensor einloggen, um die Funktionalität des Token-Rings nutzen zu können.

Laut dem Hersteller bietet der Token Ring eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen und wird mit einer induktive Ladestation geladen.

Preis des Windows Hello Rings

Der Token Ring wird ab Dezember 2017 in den USA erhältlich sein und zwar ab einem Preis von 249 US-Dollar. Der Ring wird zu dem Preis in Silber erhältlich sein, während ein 14 Karat Rose Gold- oder ein matt-schwarzes Rhodium-Finish gegen einen Aufpreis von 50 US-Dollar angeboten werden. Ob und wann das Gerät in Deutschland angeboten wird, ist bislang nicht bekannt.

Der Token ist jedenfalls ein sehr interessantes Produkt und es ist sehr erfreulich, dass sich Microsoft auch innovative Start-Ups als Partner sucht. Für viele Nutzer könnte das Accessoire jedenfalls im Alltag sehr praktisch sein.

Token Ring im Video


via thurrott / Quelle: token / microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

11 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments