Windows 10

Windows 10 Build 16215 Neuerungen: Fall Creators Update wird riesig

Microsoft hat in der Nacht auf heute die Windows 10 Build 16215 für Windows Insider im Fast Ring ausgerollt. Die neue Version bringt zahlreiche Neuerungen, welche wir im Folgenden übersichtlich für euch zusammengefasst haben.

Startbildschirm

  • Neue Transparenz im Stile des Fluent Design System
  • Keine Glitches beim Verändern der Größe und lässt sich nun frei anpassen, auch diagonal
  • Verbesserte Animation beim Wechsel in den Tablet-Modus

Info Center

Das Info Center hat ein vollständig neues Design bekommen. Die Informationen sollen nun wesentlich klarer und übersichtlicher dargestellt werden, zudem es nun den Designprinzipien des Fluent Design System entspricht.

Microsoft Edge

Neue Features:

  • Webseiten können nun auf die Taskleiste gepinnt werden.
  • Vollbildmodus ist da und auch per F11 aufrufbar.
  • Im Ebook-Lesemodus können nun Bereiche markiert und Notizen hinzugefügt werden.

Weitere Verbesserungen:

  • Verbesserte Animationen beim Öffnen
  • Edge lässt sich schließen, auch, wenn noch Dialoge einer Seite angezeigt werden.
  • Alle offenen Tabs können nun als Favoriten gespeichert werden.
  • Verbesserte Animationen beim Öffnen neuer Tabs.

Cortana

Use the new lasso tool to circle the relevant information and Cortana will recognize the time, and offer suggested follow-ups through a context menu. Cortana will now prompt you to create a reminder when she notices event posters in your camera roll

Cortana kann nun basierend auf Fotos in der Kamera-Rolle Benachrichtigungen anzeigen, wenn der Nutzer Microsofts digitaler Assistentin die entsprechende Berechtigung gewährt. Cortana durchsucht dabei die eigenen Fotos nach möglichen Erinnerungen und erkennt zum Beispiel Poster von Konzerten und Filmen.

Verbesserte Bedienung mit Stift

• Write as much as you want in the panel with the new conversion & overflow model!

  • Verbessertes Input-Fenster für handschriftliche Texteingabe.
  • Text kann nun einfach korrigiert werden, indem einfach darüber geschrieben wird.
  • Verbesserungen mittels Ink-Gesten, beispielsweise Durchstreichen, Trennen und Vereinen von Wörtern.
  • Einfacherer Zugriff auf Emoji und Symbole.
  • Panel für handschriftliche Texteingabe wird nun immer dort angezeigt, wo der Nutzer schreibt.

Stift finden

Während Stifte kein GPS haben, kann Microsoft durch das Nutzungsverhalten möglicherweise dabei helfen, den Stift eines Tablets wiederzufinden. In den Einstellungen unter Update & Sicherheit beim Punkt „Finde mein Gerät“ wird nun angezeigt, wo der Stift zuletzt verwendet wurde, um dem Nutzer einen Anhaltspunkt zu geben, wo dieser möglicherweise gefunden werden kann.

  • Scrollen mit Stift ist nun möglich in UWP Apps
  • Verbesserte Auswahl mit dem Stift

Verbesserungen für die Hardware-Tastatur

Emoji-Eingabe auch für Hardware-Tastaturen:

Während ihr mit der Hardware-Tastatur eures Computers schreibt, konntet ihr bislang kaum Emoji darstellen. Mit der Tastenkombination WIN + . könnt ihr ab sofort ein Emoji-Fenster aufrufen, während ihr schreibt und euch daraus Symbole aussuchen, um diese direkt ins Textfeld zu kopieren.

Neue Touch-Tastatur

  • Verbesserte Vorschläge beim Tippen mit der Tastatur
  • Scrollen durch die Emoji-Kategorie anstatt Seiten.
  • Einhand-Tastatur für Windows 10

Shell Verbesserungen

  • Verbessertes Teilen-Menü
  • Option zum Kopieren des Links

Erkennung von lokalen Ordnern für UWP-Apps

New local media folder detection for UWPs.

Wer nach einer Datei sucht, musste bislang den Windows Explorer dafür verwenden. UWP-Apps, die nach bestimmten Dateitypen suchen, bekommen nun ein anderes Menü, wo nämlich der PC nur nach entsprechenden Dateien durchsucht wird.

Verbesserungen für My People

  • Fehler bei Nutzung der kleinen Taskleiste wurden korrigiert.
  • Dateien können nun per Drag & Drop in My People kopiert werden.
  • Neue Sounds.
  • Verbesserte Stabilität.

Nachtlicht-Verbesserungen:

  • Fehler beim Verbinden mehrerer Displays wurden korrigiert.
  • Fehler korrigiert, dass sich Nachtlicht das Nachtlicht selbst deaktivierte.

Einstellungen

  • Neue Einstellungen für Videowiedergabe unter Personalisierung für HDR-Monitore.
  • Eigene Farbeinstellungen für HDR unter System beim Punkt Display.

Per-App-Standards:

Nun kann auch festgelegt werden, welche einzelnen Dateitypen eine Anwendung öffnen kann. Beispielsweise kann für PDF-Dateien nun direkt in den neuen Einstellungen festgelegt werden, dass diese nicht von Edge geöffnet werden sollen. Diese Funktion gab es bereits in Windows, jedoch nur in der Systemsteuerung.

Netzwerkeinstellungen

Nun ist es möglich, das Netzwerkprofil in den Einstellungen von Öffentlich zu Privat zu ändern, sodass der PC im Heimnetzwerk gefunden werden kann.

  • Rechtsklick-Menü bei einzelnen WLAN-Netzwerken.

Windows Update

  • Aktive Windows-Update Richtlinien können nun angezeigt werden in den Einstellungen unter Windows Update.
  • Einzelne Updates werden nun gelistet unter Windows Update mit eigener Statusleiste für jede einzelne Aktalisierung.

Gaming Verbesserungen

Game Bar

  • Die Game Bar zeigt nun direkt die Möglichkeit an, den Game-Modus zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  • Screenshots von Games in HDR können nun aufgenommen werden.
  • Screenshots sollten nun korrekt als PNG im SDR-Farbraum gespeichert werden.
  • Veränderungen der Bitrate während des Streams auf Mixer sollten nun reibungsloser funktionieren.
  • Sprache beim Stream auf Mixer lässt sich nun festlegen.
  • Verbesserte Performance im Game Modus durch Optimierung der verfügbaren Ressourcen auch Sechs- und Achtkern-Maschinen.

Verbesserungen für Entwickler

  • UWP-Apps werden nun auch aufgespaltet in mehrere Instanzen im Task Manager angezeigt.
  • Windows Subsystem für Linux braucht keinen Entwicklermodus mehr.
  • Hyper-V unterstützt nun virtuelle Batterien.
  • Registry Editor passt sich nun an die DPI des Displays an.

Erleichterte Bedienung

Windows 10 now includes color filters at the system level, including filters designed to make it easier for people with color blindness to differentiate between colors.

  • Zahlreiche Verbesserungen des Narrator, darunter ein ständig aktivierter Scan-Modus
  • Braille-Verbesserungen
  • Farbfilter für Windows 10
  • Verbesserungen bei der Bildschirmlupe

Sobald die ISO-Dateien zum Download bereit stehen, werden wir natürlich in einem entsprechenden Artikel darauf hinweisen. Windows Insider können die Windows 10 Build 16215 ab sofort über Windows Update herunterladen und installieren. Die bekannten Fehler zu Build 16215 werden wir in einem eigenen Artikel aufbereiten, da die Fülle an neuen Funktionen den Rahmen dieses Beitrags bereits sprengt. Natürlich werden wir uns die neuen Funktionen in Kürze auch in einem Video ansehen.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments