Desktop

Windows 10 Fall Creators Update könnte den Dateiversionsverlauf eliminieren

Die hauseigene Backup-Lösung von Microsoft, der Dateiversionsverlauf, soll mit dem kommenden Windows 10 Fall Creators Update gestrichen werden.

In der gestern heute Früh versehentlich ausgerollten Windows 10 Build 16212 werden immer weitreichendere Änderungen am Betriebssystem gefunden. Nun haben aufmerksame Nutzer entdeckt, dass Microsoft den Dateiversionsverlauf in den Einstellungen von Windows 10 ersatzlos gestrichen hat. Dieser war bislang in den Einstellungen unter Update & Sicherheit unter Sicherung zu finden.

Der Dateiversionsverlauf sichert wichtige Dateien auf dem Computer auf einem externen Laufwerk, sodass diese später wiederhergestellt werden können. Microsoft wird künftig zwar ermöglichen, dass bisher erstellte Backups wiederhergestellt werden können, jedoch nicht die Möglichkeiten bieten, weitere Backups mit dem integrierten Tool zu erstellen.


Quelle: twitter

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Desktop

Überarbeitete Fotos-App kommt bald für Windows 10

Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

16 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments