Windows XP erhält erneut Sicherheitsupdate am Patchday

7

Microsoft hat nun erneut ein Sicherheitsupdate für Windows XP ausgerollt, dessen Support am 8. April 2014 offiziell eingestellt wurde. Kürzlich wurde in allen Windows-Versionen eine schwerwiegende Sicherheitslücke gefunden. Aufgrund der weiterhin großen Nutzerbasis von XP hat sich Microsoft dazu entschieden, auch für die nicht mehr unterstützte Windows-Version einen Fix auszurollen.

Überraschenderweise wiederholt sich der Fall nun. Heute ist nämlich Patchday. Neben Updates für Windows 10 (Mobile), Windows 8 und Windows 7, darf sich auch Windows XP in die Liste einreihen.

Einige unsichere Code-Zeilen sind im System gefunden worden, die von Regierungen ausgenutzt werden könnten. Da man die Nutzer nicht in große Gefahr bringen möchte, entschied man sich, hier nachzuhelfen.

Microsoft betont jedoch, dass man diese Geste nicht als Teil der normalen Update-Politik sehen sollte. Es bleibt erneut ein Einzelfall.

Windows XP-Nutzer sollten also unbedingt die Update-Suche starten. Diese Updates sollten Nutzer installieren, da wenigstens einige Lücken in einem sonst mittlerweile sehr unsicheren System geschlossen werden. Weiterhin ist die einzig empfehlenswerte Maßnahme jedoch der Wechsel zu einer neueren Windows-Version.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments