Skype für Windows 10: Microsoft macht Schluss mit dem Hamburger-Menü

9

Als Microsoft in Windows 10 und Windows 10 Mobile das Hamburger-Menü eingeführt hat, war der Aufschrei von Fans der minimalistischen Metro-Oberfläche groß. Trotz Unmengen an Feedback blieb Microsoft diesem Kurs allerdings sehr lange treu.

Gerade als Microsoft im Jahr 2015 mit dieser Design-Änderung begann, hatte Google bereits angefangen, das damals in Android sehr übliche Hamburger-Menü wieder auszubauen. Bei manchen Anwendungen ergibt es einfach keinen Sinn und dazu zählt auch Skype.

Skype sagt Tschüss zum Hamburger-Menü

Mit dem neusten Update für die Skype-App unter Windows 10 und Windows 10 Mobile rollt das Unternehmen ein leicht verändertes Design für die Anwendung aus, welches das Hamburger-Menü entfernt. Die Kontakte befinden sich stattdessen neben der Suchleiste und sind nun einen Klick weniger entfernt. Die Einstellungen sind nun über die eigene Profilansicht aufrufbar, welche mittels eines Klicks auf das eigene Profilbild oben links geöffnet wird.

Microsoft scheint endlich eingesehen zu haben, dass das Hamburger-Menü nicht zwingend auf jede App übertragen werden muss. Vor einigen Monaten hat das Unternehmen auch das unsägliche Hamburger-Menü aus der Fotos-App ersetzt und die Bedienung dadurch wesentlich leichter gestaltet. Selbstverständlich ist die Entwicklung von Apps durch das Hamburger-Menü einfacher, denn man muss sich im Prinzip keine Überlegungen zum User Interface machen.

Das Skype-Update ist aktuell nur im Release Preview Ring verfügbar und kann unter dem folgenden Link aus dem Windows Store heruntergeladen werden.

Was sagt ihr zum neuen Design von Skype?

[appbox windowsstore 9wzdncrfj364]


Quelle: mspoweruser

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments