Goodbye Surface Support. Hello Microsoft Helps.

1

Microsofts Surface-Produktreihe steht für Premium ohne Kompromisse. Inwiefern das wirklich so ist, klärt unser neuster Test zum Surface Laptop. Dennoch – die Haptik, Verarbeitungsqualität, Konzepte sowie das Design setzen neue Maßstäbe in neuen Gerätekategorien.

Gestern hat der @SurfaceSupport von Microsoft mit einem Tweet überrascht, dass der Support über Twitter zukünftig über @Microsoft Helps abgewickelt wird:

Im Rahmen kontinuierlich stattfindender Restrukturierungen ist die Vereinheitlichung und Zentralisierung auf einen (einheitlichen) Twitter-Account natürlich nachvollziehbar. Für die Premium-Marke „Surface“, die viele Menschen mit Exklusivität verbinden, ist das jedoch eine zwiegespaltene Nachricht.


Quelle(n): Twitter via OnMSFT

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Windows Insider MVP • Dynamics 365 • Power Platform • Azure • Office 365

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
serralath
3 Jahre her

Viel interessanter und skandalöser ist jedoch, dass EINE Support-ANFRAGE für ein Surface-Gerät außerhalb der Garantiezeit (und sei es nur ein Monat) 29 € kostet.

Und auch – wie ich heute bemerken durfte – dass auffällig viele Surface Pro 3 Geräte jetzt nur wenige Monate nach Ablauf der Garantiezeit plötzlich irreparabel ausfallen. (Ein kurzer Besuch bei: https://answers.microsoft.com/de-de/surface/forum/surfpro3 reicht schon). Zufall? Oder vielleicht doch ein Paradebeispiel von geplanter Obseleszenz? So viel zu „Premium-Marke Surface“.

Das wäre doch alles mal einen Artikel wert, findet ihr nicht?