Kann man jetzt noch eine Xbox One X Project Scorpio Edition bekommen?

7

Wer eine Xbox One X vorbestellt, möchte vermutlich auch eine der heiß begehrten Project Scorpio Editionen. Microsoft hat den Codenamen der Konsole auf die Day One-Edition der Konsole gedruckt, welche exklusiv für Vorbesteller erhältlich sein sollte.

Die Xbox One X Project Scorpio Edition gibt es allerdings beim keinem Händler mehr zu kaufen und selbst im Microsoft Store ist sie längst ausverkauft. Im heutigen Blogpost im offiziellen Xbox-Blog hat sich Microsoft nun zur Situation geäußert, wenn es auch kaum Details vonseiten des Unternehmens gibt. Man teilte mit, dass man überwältigt sei von der Nachfrage und bedankte sich für den Fans dafür, dass sie die Xbox One X zu der meistverkauften Xbox-Konsole durch Vorbestellungen gemacht haben.

Danach wird man allerdings etwas konkreter:“Obwohl unsere Fans nicht länger in der Lage sein werden, die Xbox One X Project Scorpio Edition in ihrem Land vorzubestellen, wissen wir, dass viele bestrebt sind, ihre Hände auf die leistungsfähigste Konsole der Welt zu bekommen.“ Man werde weitere Details zur Vorbestellung der normalen Xbox One X in Kürze bekanntgeben.

Xbox One X Project Scorpio Edition – Wirklich so limitiert?

Die Project Scorpio Edition ist als Day One-Edition natürlich sehr exklusiv und sollte limitiert sein auf die Vorbesteller der Konsole. Doch selbst diese sind aufgrund der großen Nachfrage nicht in der Lage, sich die Sonderedition zu sichern. Der Grund dafür liegt einerseits in der begrenzten Stückzahl. Microsoft hatte mit einer großen Nachfrage gerechnet, doch die Erwartungen des Unternehmens wurden klar übertroffen. Selbst bei Microsoft weiß man allerdings noch nicht, ob die Stückzahlen der Project Scorpio Edition bis zum Launch erhöht werden sollen.

Der andere Grund für den Engpass an Xbox One X Project Scorpio Editionen ist, dass viele Händler einige Modelle noch zurückhalten. Verdächtig schnell war die Xbox One X zum Beispiel bei Amazon Deutschland ausverkauft. Es ist davon auszugehen, dass die Händler noch einige Konsolen verfügbar haben, welche für einen späteren Zeitpunkt zurückgehalten werden. Man möchte womöglich abwarten, ob Microsoft weitere Day One-Konsolen bereitstellen wird, um so auch anderen Kunden als den top-informierten Vorbestellern oder Wiederverkäufern eine Chance zu bieten, die Konsole zu haben.

Wer unbedingt noch eine Project Scorpio Edition haben will, dem raten wir, die Hoffnung nicht aufzugeben. Es dürfte nicht leicht werden, eine Konsole zu bekommen, aber einfach dürfte es nicht werden. Wer die Konsole aber am 7. November um jeden Preis haben will, sollte vielleicht mit der Standard Edition Vorlieb nehmen und notfalls zugunsten der Scorpio Edition stornieren.

> Xbox One X bei Amazon

Sollte Microsoft mehr Project Scorpio Editionen produzieren, sodass alle Vorbesteller eine Chance haben oder sollte sie so exklusiv bleiben? 

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Rand1985
3 Jahre her

Also derzeit habe ich sowohl bei Amazon als auch beim Media Markt noch eine Vorgestellung offen und werde noch etwas warten, ob es wirklich klappt bzw. ob ein Freund (bis heute wollte noch ein Kollege die Zweite) noch eine braucht. Erst kurz vor Schluss storniere ich eine und dann jedem viel Erfolg, will mich daran ja nicht bereichern ☺

Ricco
Reply to  Rand1985
3 Jahre her

Das ist einerseits so mies und andererseits so witzig ?

stefiro
Reply to  Rand1985
3 Jahre her

Wenn sie kein Freund will, ich würd sie nehmen …?

stefiro
3 Jahre her

Sie sollten sie limitieren, da sie ja was Besonderes sein soll. Aber vielleicht doch auf eine etwas größere Stückzahl. Oder halt komplette 24 Stunden bestellen lassen und dann eben so viele bauen, wie da bestellt werden…

stefiro
Reply to  Albert Jelica
3 Jahre her

???

Ricco
3 Jahre her

Ich will zwar keine aber ich bin der Meinung eine kleinerer erhöhung würde sehr gut ankommen