WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Microsoft

Microsoft soll an einem Surface TouchCover arbeiten – für das iPad

Apple hat mit dem iPad Pro den eigenen Konkurrenten zum Surface Pro-Tablet vorgestellt und obwohl der Hersteller aus Kalifornien den PC während Präsentation des neuen Tablets vom nahenden Tod des Computers sprach, revidierte man diese Aussage nach der Vorstellung von Microsofts Surface Studio.

Das iPad Pro wurde dafür kritisiert, dass es mit Windows-Convertibles aufgrund des verwendeten Betriebssystems sowie des fehlenden Touchpads nicht mithalten kann. Microsoft scheint für den einstigen Konkurrenten in die Bresche springen zu wollen und arbeitet offenbar an einem Touch Cover für das iPad. Darauf deutet ein durchgesickertes Dokument der Zertifizierungsbehörden. In der Tastatur steckt angeblich ein kleiner Akku, der sie mit Strom versorgt, womit es den Tastatur-Covern von Logitech ähnelt, welche per Bluetooth mit den Apple-Tablets verbunden werden. Ob es ein Touchpad gibt, ist zwar nicht bekannt, allerdings angesichts der Surface-Cover eher wahrscheinlich.

Weshalb Microsoft allerdings die gescheiterte Surface TouchCover-Tastatur anscheinend auf das iPad bringen will, sodass dieses mit den Windows-Convertibles konkurrieren kann, ist nicht klar. Microsoft hat zwar in der Vergangenheit immer wieder Zubehör hergestellt, welches allerdings vorrangig bzw. auch mit Windows-Geräten kompatibel war. In der Beschreibung dieser Tastatur wird das iPad als einziges Tablet konkret genannt und sie hat keinen generischen Modellnamen wie die anderen mobilen Tastaturen von Microsoft. Fotos und weitere Informationen gibt es bislang zu dem Produkt nicht, doch nach einer Zertifizierung kommen die Produkte meist innerhalb weniger Wochen auf den Markt.


via WinFuture

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

MicrosoftNews

Bericht: Microsofts neue Android-Abteilung soll PC und Smartphone näher verknüpfen

Microsoft

Der Xbox Game Pass für PC heißt nun PC Game Pass

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments