WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Convertible-Notebooks: Trekstor Primebook C11 und C13 offiziell vorgestellt

Der deutsche Hersteller Trekstor hat heute mittels Pressemeldung zwei neue Geräte vorgestellt, nämlich das Trekstor Primebook C11 und Primebook C13. Hierbei handelt es sich um zwei Convertible-Notebooks, mit denen der Hersteller vor allem im unteren Preisbereich überzeugen will.

Wie gewohnt, will Trekstor für den günstigen Preis ein durchaus edles Design bei den beiden Neuvorstellungen anbieten. Beide Modelle sind in ein Aluminium-Gehäuse verpackt und machen vom Design auf den Bildern einen durchaus edlen Eindruck. Auf den Pressebildern erinnert das Design etwas an das HP Spectre x360, unserer Meinung nach eines der besten Notebooks auf den Markt, und, dass man sich davon inspirieren hat lassen, kann man Trekstor nur zu Gute halten. Beide Modelle verfügen über ein 360-Grad-Scharnier, welches komplett nach hinten umgeklappt werden kann, sodass es nicht nur als Notebook, sondern auch als Tablet genutzt werden kann. Die Kanten des Trekstor Primebook C11 und C13 sind diamantgeschnitten, was den Geräten ebenfalls einen sehr edlen Touch verleiht. Mit einem Gewicht von 1,16 Kilogramm für die 11-Zoll Variante bzw. 1,39 Kilogramm für das 13-Zoll Modell sind die beide Convertible-Notebooks auch durchaus leicht.

Sowohl das Trekstor Primebook C11 als auch das C13 werden über einen zusätzlichen M.2-Slot verfügen, womit der Speicher von 64 Gigabyte durch den Nutzer erweitert werden kann. Es wird auf den Blick auf die Pressebilder durchaus vielversprechend und ein Test wird zeigen, ob es den hohen Erwartungen auch gerecht wird.

Trektor Primebook C11 & C13 – Technische Daten

Was die technischen Daten betrifft, so ist das Trekstor Primebook C11 und C13 womöglich etwas untermotorisiert für den Preis von 349 bzw. 399 Euro. Unerfreulich ist unserer Meinung nach die Tatsache, dass im Primebook C11 und C13 nur ein Intel Celeron N3350 mit zwei Kernen steckt und nicht das leistungfähigere Vierkern-Modell N3450.

Insgesamt wird es für einfachere Aufgaben ausreichend Leistung bieten und im Alltag für einfache Aufgaben in Word, PowerPoint und dem Browser schnell genug sein. Die Geräte werden ab November dieses Jahres auf den Markt kommen und 349 Euro bzw. 399 Euro kosten.

  • Display: 
    • 11,6-Zoll FullHD Touch
    • 13,3-Zoll FullHD Touch
  • Prozessor: Intel Celeron N3350; 1,1 bis 2,4 GHz
  • Speicher: 64 Gigabyte, 1 x freier M.2 Slot
  • Arbeitsspeicher: 4 Gigabyte
  • Anschlüsse: 2 x USB 3.1 Typ A, MicroHDMI, USB 3.1 Typ-C, MicroSD, 3,5mm Audio
  • Gewicht: 
    • 1,16 Kilogramm
    • 1,39 Kilogramm
  • Sonstiges: Windows Hello-Fingerabdruck-Sensor im Touchpad
  • Preis: 
    • Primebook C11: 349 Euro
    • Primebook C13: 399 Euro

Was haltet ihr von den Geräten von Trekstor? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Hersteller gemacht?


Quelle: Trekstor

Related posts
Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

Hardware

Lenovo präsentiert neue Yoga-Laptops und einen All-in-One

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments