Microsoft-Chef Nadella: Die Welt brauchte kein drittes Smartphone-System

44

Es gab schon seit längerer Zeit das Gerücht, dass es Microsoft-intern einen großen Streit über das weitere Verfahren mit Nokia gab als Steve Ballmer noch Microsoft-Chef war. Nokia wollte damals womöglich aus der Windows Phone-Partnerschaft aussteigen, womit Microsoft seine Ambitionen im Smartphone-Markt hätte direkt begraben können.

Steve Ballmer entschied sich für eine Rettung von Windows Phone, doch sein Nachfolger schrieb die Nokia-Akquise komplett ab. Satya Nadella hat Microsofts Ausstieg aus dem Smartphone-Markt eingeleitet und die Lumia-Reihe eingestellt. In seinem Buch Hit Refresh schreibt der Microsoft-Chef über diese Entscheidungen und dass er selbst gegen eine Nokia-Akquise war.

Während er die Erfolge des ehemaligen Nokia-Chefs Steven Elop sah, darunter auch den „zweistelligen Marktanteil in einigen Ländern Europas“, sah er keinen Sinn in der Nokia-Akquise und die Windows Phone-Strategie fortzuführen. Als er als Teil des Senior Leadership Teams bei Microsoft von CEO Steve Ballmer gefragt wurde, ob die Nokia-Akquise durchgeführt werden soll, antwortete er folgendes:

„Ich stimmte mit Nein ab. Ich habe nicht verstanden, warum die Welt ein drittes Smartphone-Ökosystem brauchte, außer wir änderten die Regeln… Aber es war zu spät, um den Boden gut zu machen, den wir verloren hatten. Wir haben die Rücklichter unserer Konkurrenten verfolgt.“

„Außer wir änderten die Regeln…“

Es ist ein ziemlich realistischer Blick auf die Entwicklung von Windows Phone, wenn auch deutlich weniger hoffnungsvoll als die Kommunikation von Steve Ballmer, Steven Elop oder Joe Belfiore. Nadella sah zum damaligen Zeitpunkt offenbar keinen Sinn darin, zu versuchen, ein drittes mobiles Ökosystem zu etablieren, denn die Konkurrenz war zu weit weg.

Der aktuelle Microsoft-Chef scheint allerdings eine Idee zu haben, wie man den Abstand auf die Konkurrenz verkürzen kann und zwar, indem man die Regeln ändert. Er schreibt weiter:

„Wir sollten nur im Smartphone-Markt sein, wenn wir etwas haben, das sich wirklich unterscheidet.“

Während diese Aussagen selbst keine wirklichen Indizien dafür sind, dass das Unternehmen wieder in den mobilen Markt einsteigen wird, hat man von Nadella auch ganz andere Dinge dazu gehört. Satya Nadella hatte vor einigen Monaten bereits darüber gesprochen, dass man ein ultimatives mobiles Gerät bauen will und mit Nadellas Buch gibt es diese Hinweise in abgeschwächter Form auch schriftlich.

> Satya Nadella – Hit Refresh auf Amazon


via thurrott.com / Enthält Partnerlinks.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

44 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments