WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Windows 10: Windows Store heißt bald Microsoft Store

Microsoft bereitet sich offenbar darauf vor, eine größere Veränderung für den Windows Store unter Windows 10 auszurollen. Windows Insider im Release Preview Ring haben heute ein Update für den Store erhalten, der den Namen in Microsoft Store ändert.

Bereits vor einigen Wochen flammte das Gerücht auf, dass Microsoft angeblich plane, den Windows Store in Microsoft Store umzubenennen. Wir hielten das damals für eher unrealistisch, gab es doch bis dato keinerlei Anzeichen, dass Microsoft derartiges vor hatte.

Neben dem Namen wurde auch das Logo verändert, welches nun ein Microsoft- statt eines Windows-Logos enthält. Visuelle Änderungen innerhalb des Stores gibt es allerdings nicht.

Warum der neue Name?

Bislang gibt es zwar keine Informationen darüber, weshalb Microsoft den Namen in Microsoft Store geändert hat, doch es kann vermutet werden, dass das Unternehmen darin mehr als nur Apps anbieten will. Schon jetzt können im Windows Store neben Apps und Games, auch Filme, Musik und sogar Bücher erworben werden. Zudem haben Nutzer die Möglichkeit, über den Windows Store ihre Windows 10-Edition upzugraden. Entweder will Microsoft durch die Namensänderung das aktuelle Angebot hervorheben oder das Angebot sogar auf weitere Microsoft-Produkte erweitern.

Es steht die Frage im Raum, ob künftig sogar Hardware im Microsoft Store unter Windows 10 angeboten werden könnte. Das Angebot des aktuellen Microsoft Store im Web könnte mit dem Windows Store zusammenschmelzen, doch aktuell ist das reine Spekulation.

Verwirrung vorprogrammiert?

Sollte sich das Angebot zwischen Microsoft Store im Web und dem Microsoft Store unter Windows 10 drastisch unterscheiden, so könnte bei manchen Nutzern Verwirrung entstehen. Die ähnliche Namensgebung könnte bei einem unterschiedlichen Angebot durchaus problematisch werden.


via mspu

Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments