Ende für Groove Music Pass: Musikstreaming-Dienst wird eingestellt

159

Microsoft wirft das Handtuch im Kampf um die Krone bei Musikstreaming-Diensten. Der Groove Music Pass wird eingestellt, doch die App für Windows 10, Xbox, iOS und Android wird bleiben als Musikplayer für lokale und in OneDrive gespeicherte Musik.

Am 31. Dezember dieses Jahres wird der Groove Music Pass eingestellt und schon in dieser Woche soll der Verkauf von neuen Pässen und Musik beenden werden. Das Streamen von Musik mittels Groove wird noch bis zum 31. Dezember funktionieren und danach wird der Service abgeschaltet. Wer einen Pass besitzt, der länger als bis Ende dieses Jahres, bekommt den gezahlten Betrag aliquot erstattet.

Microsoft empfiehlt Spotify

Um den Übergang möglichst einfach zu gestalten, hat Microsoft mit Spotify zusammengearbeitet. Man wird den Nutzern ermöglichen, die eigene Musik sowie die Playlists auf den neuen Dienst zu übertragen. Noch in dieser Woche soll das Update für Groove Music für Windows Insider ausgerollt werden, womit diese Neuerung implementiert wird. Das Update wird in der Woche ab dem 9. Oktober dann auch für reguläre Nutzer unter Windows 10 und auf der Xbox One ausgerollt.

Verlorene Kämpfe

In der Musikbranche mitzukämpfen war für Microsoft ein teures Spiel und offenbar wollte man als Pionier im Musikstreaming-Bereich nicht länger Ressourcen für einen Kampf verschwenden, in dem man ohnehin keine Chance hatte. Microsoft hatte mit dem Zune Pass bereits vor fast genau 9 Jahren einen Musikstreaming-Dienst gestartet, dessen Erfolg bekanntlich nicht sehr groß war. Mit dem Groove Music Pass geht ein Stück weit eine kleine, unbekannte Ära von Microsoft in der Musikindustrie zu Ende.

Besorgniserregender sind allerdings jene Bereiche, in denen Microsoft als alleiniger Konkurrent gegen größere Unternehmen antritt. Die Redmonder versuchten jahrelang im Smartphone-Markt Fuß zu fassen, jedoch ohne Erfolg. Man kämpft aktuell mit Bing eine verzweifelte Schlacht gegen Google, die aus aktueller Sicht nicht gewonnen werden kann und in der man erst kürzlich einen schweren Schlag erlitten hat. Genauso auch mit Mixer gegen Twitch oder Filme & TV gegen Amazon oder Apple.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

159 Kommentare auf "Ende für Groove Music Pass: Musikstreaming-Dienst wird eingestellt"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
luebby1968
Mitglied

Ich verstehe das mal wieder nicht. Ich habe nur auf meinem Lumia950 gekaufte Musik vom Groove Pass. Wie bekomme ich die denn nun auf den PC ? Oder auf Onedrive?

Knight
Mitglied

Gab gerade auf meiner Testmaschine für Groove ein Update auf Version 10.17083.1821.0 mit Anpassung der Menüpunkte und einem Installationslink zu Spotify etc. bekommen.

bremerjung85
Mitglied

Wieso nimmt man nicht einfach die groove app, die ja inzwischen doch sehr gut ist, überlässt sie Spotify und ändert den musikkatalog und das logo. Aber das wäre ja zu einfach

daggobert
Mitglied

Macht nix, eh nicht genutzt.
Bin mit meinem Core Player mit reiner Offline Musik völlig zufrieden.
Den Groove Player hatte ich auch getestet und nach wenigen Tagen als furchtbar abgestempelt.
Gehöre zu den Leuten die ihre eigene Musik aus den eigenen Ordnern hören wollen. Alleine das ging mit Groove schon nicht vernünftig…
Wirklich kein Verlust.

Mamagotchi
Mitglied

Da ich kein großer Freund von Musikstreaming bin und meistens nur maximal 1-2 Songs pro Monat kaufe, hab ich keine Ahnung von Spotify. Kann man dort auch ohne Abo-Kosten ganz normal Songs bezahlen und runterladen? Sah beim Überfliegen irgendwie nicht so aus…

Armin Osaj
Mitglied

Nein, geht nicht. Bei Spotify kann man nur Musik streamen. Es gibt eine gratis Version von Spotify, auf dem PC aber nur mit Werbung und schlechter Qualität. Auf Handy ist gratis nur Zufallswiedergabe möglich.

Mamagotchi
Mitglied

Also bleibt bloß der Kauf bei Amazon und Co. ?! Echt umständlich…

DuKsOmI
Mitglied

Bestell in dem Zuge bei Amazon auch gleich nen iPhone oder Androiden… 😉

rocky110179
Mitglied

Ich nutze seid Zune den Musik Pass, sprich seid dem ersten Windows Phone. Ist es wirklich deren Ernst diesen abzuschaffen? Trotz den ganzen Abkündigungen und dem langen Warten auf neue mobile Hardware aus dem Hause MS, war ich stets treu. MS sollte sich besser umhören, soziale Netzwerke, Windows bezogene News-Anbieter (z.B. Windowsarea.de), um ein wenig mehr vom Endkunden zu erfahren. Es ist enttäuschend, wie hier mit den (noch übrig gebliebenen) treuen Kunden und überzeugten Windows Benutzern umgegangen wird! Genau diese sind es auch, welche für MS werben und empfehlen aussprechen!
Gebt doch bitte mal eure Stimme hierfür ab
https://aka.ms/L1itvu

Dustynation
Mitglied

+1 abgestimmt. Bringen wird es nur nichts 😢 nach zahlreichen Updates ist Groove Music perfekt. Nun wird’s eingestellt. Unvorstellbar.
Warum eigentlich? Zu wenig Umsatz? Zu wenige Nutzer?

DuKsOmI
Mitglied

Hab meine Stimme gegeben. Aber ich mache mir keine Illusionen, dass Microsoft Feedback jedweder Art eigentlich vollkommen egal ist.

Toby_94
Mitglied

Ich vermisse immer noch Mix Radio… das war bisher immer noch das was mir am meisten gefallen hat.

newmi
Mitglied

Das stimmt. MixRadio war echt Klasse.

Knight
Mitglied

Ach ne das Groove fand ich schöner so wie es sich in der letzten Zeit entwickelt hat.

Mamagotchi
Mitglied

Also wenn man den Eintrag im Store unter „Groove Music Pass“ glauben darf, wird Groove eine Kooperation mit Spotify eingehen. Klingt für mich so, als würde man dann künftig die Musik einfach nur über eine andere Quelle (Spotify) beziehen können (wahrscheinlich ein separates Konto notwendig), aber alles innerhalb der Groove-App. Sollte das wirklich so sein, müsste man Microsoft für die miserable Kommunikation eigentlich wieder ohrfeigen…

Dustynation
Mitglied

Die Zusammenarbeit bezieht sich leider nur darauf, dass Wiedergabelisten zu Spotify transferiert werden können und man als geschädigter Groover einen Anspruch auf 60 Tage kostenloses Spotify Premium hat.
Wenn dann würde ich den Family Pass nehmen. Der wird dann aber sicher nicht 60 Tage kostenlos sein 😑

Mamagotchi
Mitglied

Hab es auch grad auf der Support-Seite gelesen. Das ist super schlecht für den Store und das gesamt Windows-Ökosystem…

Dustynation
Mitglied

Jap. Ein Store ohne Musikkäufe??? Was denkt sich Microsoft dabei? Apple und Google bieten das. Was gefällt den Leuten wohl nun besser???
Wenns schon kaum Apps gibt dann doch bitte Medieninhalte 🙄

trveCharon
Mitglied

Ich hab ursprünglich gesagt dass mein 950 drei Jahre lang Bestand haben wird (sofern ich es nicht versehentlich kaputt mache). Mit dem Wegfall von Musik (Spotify ist wegen seiner App nunmal leider keine Alternative) bin ich gerade doch wieder am überlegen ob nicht doch was neues früher als geplant ansteht…

Ich habe lange, als viele schon vom Tod von W10M sprachen noch die Kerze hochgehalten und gesagt „was soll’s, ich habe was ich brauche“ (tue ich eigentlich immer noch), aber mit jeder weiteren kürzung…

Basti
Mitglied

Ich bin froh, dass ich noch meinen iPod habe. Nutze noch so lange es geht Groove, danach wird es dann nur noch Amazon (wo es leider nicht so viele Songs gibt).

trveCharon
Mitglied

Ich spiele grad mit der Spotify-App aufm Handy rum. Hab in den letzten zwanzig Minuten noch nicht ein Lied zum laufen gebracht 🤔🙄😒 🤬
Gut, dass Spotify als Alternative empfohlen wird… Sony, ich komme 🙄

Dustynation
Mitglied

Wieso nicht? 😮

trveCharon
Mitglied

Ernst gemeinte Frage?

Dustynation
Mitglied

Ja 😯
Wenn man es kostenlos nutzt muss man Listen abspielen. Da kann man kein einzelnes Lied auswählen, um es direkt abzuspielen. Funktionieren tut die App bei mir.
Die ist aber auch eher schlecht als recht, aber besser als auf der Xbox One.
Vielleicht kommt ja nach all dem hin und her doch noch eine Universal App 🙁

trveCharon
Mitglied

Hatte vorhin n Radio gestartet, und nix passierte. Ich sah ein Lied das nicht startete. Zurück und wieder vorwärts, anderes Lied da, startete nicht. Habe das ganze mehrfach probiert. Gerade eben wollte ich es nochmal testen, kam der Fehler beim starten der App dass kein Audio abgespielt werden könne. Handy neugestartet, jetzt geht’s.

Wenn das immer so läuft…

Middinger
Mitglied

Ja, denn ich nutze Spotify seit 2 Jahren auf meinem 950xl, auch im Auto per Blutwurst und per Kopfhörer in der Bahn. Geht prima. Und mit Spoticast auch auf meinem Pioneer ☺

naich
Mitglied

Jetzt fehlt nur noch dass Nadella verkündet dass XBox auch eingestellt wird, da die Welt nach Sony und Nintendo keinen dritten Konsolenhersteller benötigt.

Dazu noch Bing, Skype und Cortana. Es wird dann nur noch Windows und Office weiterentwickelt und gepflegt.

Microsoft, wo stehst du in 5 Jahren? Misswirtschaft, fehlende Weitsicht und nicht vorhandenes Marketing hat dich ruiniert….

backpflaume
Mitglied

Warum sollte Xbox eingestellt werden? Mit der Xbox Sparte verdient MS nen Haufen kohle.

Middinger
Mitglied

Bedenke, Skype for Business wird nach Teams überführt. Also ein Gewinnbringender Teil wird schon abgeschalten .. Äh … migriert.

mrbwr
Mitglied

Rauswerfen werden sie diesen idioten leider nicht, denn das operative ergebnis ist erste sahne seit er da ist…. Leider

lumia3310
Mitglied

Du hast ja alles was ich sagen wollte erfasst.
Ich glaube aber dass skype und Cortana noch einbisschen potential haben

Basti
Mitglied
Was ist mit Musik, die ich gekauft habe? Weiterhin verfügbar oder weg? Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen werde: Da mein Notebook langsam den Geist aufgibt, habe ich mir verschiedene Geräte angesehen und in die engere Wahl gezogen. Das Surface Laptop ist mit Windows 10 S eine sehr unsichere Wette, HP wurde leider bereits durch MS verprellt und wer weiß wann Microsoft Windows zugunsten von Andromeda OS einstellt. Da ein Laptop für mich eine langfristige Entscheidung ist (am Besten für 5 Jahre) geht meine Entscheidung immer mehr in Richtung MacBook Pro. Sollte Microsoft alles fallen lassen kann… Read more »
Mamagotchi
Mitglied

Wenn du Musik gekauft und runtergeladen hast, dann kannst du sie weiterhin hören. Musik im Rahmen von Music Pass gehen verloren, weil das Abo verloren geht. Nach Einstellung des Services kannst du Musik nicht mehr erneut runterladen. Du kannst es dann noch von der OneDrive aus starten oder eben von deinem lokalen Speicher.

fredi_830
Mitglied

Wieso hat MS HP verprellt?

Ich würde mir glaube ich an Deiner Stelle das HP Envy 13 mal anschauen 🙂

Basti
Mitglied

Mit dem Elite x3. HP hatte große Pläne, die Microsoft leider gestoppt hat. Das Envy ist ein gutes Gerät, aber was wenn HP auch im Desktop-Bereich die Schnauze voll hat? Apple ist zwar sehr teuer, aber man weiß halt, was man hat (wie es eigentlich auch mal bei Microsoft war…) und wird im Notfall nicht im Regen stehen gelassen (Stichwort B2X, Surface Reparatur nur innerhalb der Garantie möglich, in DE kein Austausch von Zubehörteilen).

zGas
Mitglied

Es gibt noch die Business Großabnehmer bei HP-Geräten (PCs & NBs). 😉
Diese haben oft MS Windows im Einsatz.

erod
Mitglied

Microsoft im Trump-Zeitalter …

Gorbowski
Mitglied

Ich habe nur ein Problem: Ich mag Android nicht.
Ich probiere es gerade, es fühlt sich nicht gut an. Es ist irgendwie verschwurbelt. iOS kommt einfach preislich nicht in Frage und die Geräte gefallen mir auch nicht, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen.

zwiebackmithonig
Mitglied

Jap, hab mir für knapp 100€ ein kleines Android Tablet geholt, zum um gewöhnen. Ich muss feststellen, optisch und von der Bedienung her sind das Welten zwischen WinMobile und Android. Alles unsinnig bunt und irgendwie extrem statisch. Der Arrow-Launcher von Microsoft macht das da auch nicht besser.
Ach man MS bin ja echt gespannt was als nächstes wegfällt.

Basti
Mitglied

Ebenfalls… Nokias Geräte sind schön, aber die Software nicht. ^_^

zGas
Mitglied

Warum?
Ist das blanke Android nicht so schön?
Immerhin wäre es immer Up-To-Date.

Könnt ihr mal berichten? Ist zwar nicht WinMobile aber ein Erfahrungsbericht von einem WinMobile-Nutzer wäre hier interessant. Wäre auch kein Fremdgehen, da Herr Nadella kein eigenes Smartphone-Ökosystem möchte. 😉

bander06
Mitglied

Genau so. ☹

wpschweiz
Mitglied

Gibt es hier etwa einen neuen Komentar Rekord?

Dustynation
Mitglied
Noch lange nicht. Damals zu WP8.1 Zeiten waren mehrere hundert .. 😁 Groove ist eben auch – unter denen die den Dienst kennen – beliebt. Das Wegbrechen dieses Dienstes verdeutlicht nur mehr die Schwäche von W10M und generell der MS Dienste. Es gibt keine gute Alternative, die gut ins System passt. Groove war bisher immer mit die erste App, die neue Funktionen und Designs umsetzte. Für mich eine Art Flagship App. Seit gestern Abend freunde ich mich mit Spotify an. Auf der One und Mobil ist die App echt grottenschlecht. Wünschenswert wäre hier eine enge Zusammenarbeit zwischen MS und Spotify.… Read more »
DuKsOmI
Mitglied

Es zeigt vor allem was Nadella für ein Vollpfosten ist.

Ich wünsche MS so sehr den Misserfolg bei all ihren Produkten. So viel Hass für einen Konzern war bisher Google vorbehalten, aber MS hat hart daran gearbeitet und es sich redlich verdient. 😡

Cotylaeus
Mitglied

Na super, dann brauch ich jetzt eine App um meine Musik (welche ich nur auf OneDrive gespeichert habe) zu hören und eine zweite um meine gekaufte zu hören? Oder ist das irgendwie integriert? Langsam wird es mühsam.

Dustynation
Mitglied

Wenn man nun den verkauf von Musik aus dem Store nimmt, wird er dadurch also attraktiver?
Ich dachte MS baut den Store aus anstatt sich auf die sehr tollen Apps zu beschränken.
Achja, es gibt ja noch Bücher im Store … Ne, moment. Nur in den USA. 🙈
Naja … Zumindest ist der Store für Updates da …

Platsch
Mitglied

Alles deutet darauf hin das Microsoft abgewickelt wird.

zGas
Mitglied

NOKIAs-Rache? 😀 😉

Emperor73
Mitglied

Und wenn Microsoft von der Bildfläche verschwunden ist, dann wechselt , hach herjeh, Herr Nutella, LEIDER zwangsläufig zu Apple oder Google.
Und REIN zufällig entstehen dann ehemalige Windows Mobile Apps bzw. Softwarelösungen bei denen.

Na wenn das kein Zufall wäre…….

Mit sowas kennen sich ja Microsoft Mitarbeiter aus….

coloneljacen
Mitglied

Dann sollte Microsoft dafür sorgen, dass Spotify eine richtige Universal Windows App für alle Windows 10 basierten Geräte (vor allem auch Mobile, Windows Holographic und XBox One) veröffentlicht und regelmäßig mit Updates und neuen Funktionen (auf den gleichen Stand, wie die Android und iOS App) versorgt. Ansonsten braucht Microsoft Spotify nicht empfehlen.

Dustynation
Mitglied

Wenn sie einen guten Deal gemacht haben. Also die App am Desktop ist von den Funktionen her gut. Was die Bedienung angeht ist Groove besser. Eine UWP App wäre natürlich ein Traum. Auf der One ist das Interface aktuell auch ziemlich schrecklich.

psyabit
Mitglied

Das einzige was MS von mir noch bekommt ist ein schöner steifen Finger der in die Luft ragt. Wieso sollte ich weiter OneDrive von MS nutzen? Kein Bock wieder von MS gefickt zu werden. iCloud Drive kann das alles auch, und mit iOS 11 sogar mit mehr Komfort als OneDrive bietet.

Middinger
Mitglied

Glaubst Du daran oder ist das Marketing bezahlt vom Apfel?

Versuch mal die iCloud im Business-Umfeld auch nur annähernd so zu nutzen wie OneDrive. Viel Spaß beim Verzweifeln.

OneDrive konkuriert mit DropBox, iCloud-Drive ist hier Nischenprodukt.

psyabit
Mitglied

Ich stehe für eine Privatperson nicht für Business 😉 Apple hat nur einen guten Ruf weil sie sich den Ruf erkaufen nicht weil Menschen wirklich überzeugt sind von Apple Produkten, willst du mir das sagen oder wie?

psyabit
Mitglied
Ich wusste noch wie grossartig ich das Konzept von Windows Phone 7 fand. Mit dem Lumia 800 als grosser MS Verfechter unterwegs. Konnte Apple und Google stolz den Finger geben weil ich mich eifach wohl und trotz primitiverem System überlegen fühlte. Hab auf winfuture meine Finger Wund geschrieben um Windows Phone 7 gut dastehen zu lassen. Da gabs ja viele tolle Konzepte und Ideen von MS. Mit Windows Phone 8 hat sich nichts geändert an dem Glauben MS geht den richtigen Weg, es wurden zwar schon coole Ideen eingestampft aber was solls. Auf Windows 10 Mobile war ich sehr gespannt… Read more »
wpDiscuz