Microsoft HoloLens revolutioniert Tatort-Arbeit der Polizei

10

Microsoft HoloLens hat bereits einige Bereiche verändert und hatte einen durchaus großen Effekt auf unterschiedliche Branchen. So wird Microsofts AR-Brille im Automobilbereich zum Designen von Fahrzeugen eingesetzt, darunter auch vom Hersteller Ford.

Dass es bei der Polizei einen Einsatzzweck für die moderne Brille gibt, hätte man eher nicht erwartet. Schließlich bietet die HoloLens eine eher kurze Akkulaufzeit und ist damit für den täglichen Dienst eines Streifenpolizisten nicht wirklich geeignet.

Die Kriminalpolizei in Bedfordshire hat allerdings einen Einsatzzweck für HoloLens gefunden und zwar einen überaus Nützlichen. HoloLens wird von den Ermittlern nämlich zur Beweisaufnahme an einem Tatort verwendet. HoloLens scannt den gesamten Tatort, die genaue Position der einzelnen Objekte sowie auch der Leiche. Bevor ein Beweisstück entfernt wird, kann es direkt über HoloLens fotografiert werden. Der Polizei hilft besonders, dass man sich mittels HoloLens wieder zurück an den Tatort versetzen kann. Während der Ermittlungen, welche im realen Leben meist etwas länger dauern als bei CSI: Miami, können die Ermittler an den Tatort zurückkehren und alle Objekte als Hologramme wieder dorthin positionieren, wo sie beim Fund waren. Mit den neuen Erkenntnissen entdecken sie somit möglicherweise Details, welche man bei der ersten Inspektion des Tatorts schlichtweg übersehen hat.

Microsoft HoloLens wird von den britischen Ermittlern als wirklich bahnbrechend für das Strafjustizsystem bezeichnet. Man ist damit einen Schritt weiter und erwartet sich dadurch, wichtige Entscheidungen beim Ermitteln schneller treffen zu können.


Quelle: Microsoft

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments