Surface Pro (2017) LTE auf 2018 verschoben – Ist es noch sinnvoll?

6

Microsoft hat im Mai dieses Jahres angekündigt, dass es eine LTE-Variante des Surface Pro (2017) geben werde. Seitdem wurde es still rund um das Surface Pro-Tablet mit LTE-Modul, doch die Nutzer haben es nicht vergessen.

Im Zuge der Future Decoded-Konferenz in London wird Surface-Chef Panos Panay eine Konferenz halten, zu der es auch einen Livestream geben sollte. Bislang war man davon ausgegangen, dass es eine Produktvorstellung irgendeiner Art geben wird. Das bereits angekündigte Surface Pro (2017) LTE könnte dort endgültig enthüllt werden samt Preisen, Spezifikationen und einem Release-Termin.

Nun verrät der Microsoft Store in den USA, dass die LTE-Variante im Frühjahr 2018 erhältlich sein wird. Dazu gab es keinerlei weitere Ankündigungen oder irgendwelche Informationen. Ob es hierzulande erhältlich sein wird, ist ebenfalls nicht klar. Diese neue Erwähnung im US-amerikanischen Microsoft Store lässt natürlich die Frage offen, welche Produkte Microsoft am 31. Oktober in London präsentieren will. Das Surface Book 2 wurde erwartungsgemäß nicht in Europa präsentiert, ist es dafür doch viel zu wichtig.

Ist ein Surface Pro (2017) LTE neben Windows 10 ARM sinnvoll?

Die andere Frage, die mit der erneuten Verzögerung des Surface Pro (2017) LTE einhergeht, ist, ob das im Frühjahr 2018 noch einen Sinn hat. Das Surface Pro (2017) wird dann fast ein Jahr alt sein, wird weiterhin mit den bereits abgelösten Kaby Lake Dual Core-Prozessoren laufen und dennoch wird es zu sehr stolzen Preisen auf den Markt kommen. Im Frühjahr 2018 wird das Surface Pro (2017) LTE sehr teuer sein, sehr alte Hardware besitzen und keinen USB Typ-C Anschluss.

Unterdessen sollten laut Microsoft und Qualcomm die ersten Windows 10 ARM-Geräte bis Ende dieses Jahres auf den Markt kommen, die eine sensationelle Akkulaufzeit und LTE-Konnektivität bieten werden. Microsoft wird Schwierigkeiten haben, das Surface Pro (2017) LTE nur durch die Performance von den Windows 10 ARM-Geräten zu unterscheiden, welche man zum Start wohl auch mit Vergleichen zum Surface Pro (2017) LTE nicht gleich schlechtmachen will. Zudem dürfte Microsoft irgendwann im Jahr 2018 wohl auch einen Nachfolger präsentieren, vermutlich erst im Oktober, und auch da wäre ein Surface Pro (2017) LTE für den Käufer erst wenige Monate alt.

 > Surface Pro (2017) kaufen


Quelle: Microsoft / Enthält Partnerlinks.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments